Do, 21. März 2019
15.03.2019 22:54

Auto stürzte auf Gleis

Beherzte Zeugen retteten Lenkerin vor nahendem Zug

Das war sehr knapp: Eine Schweizerin stürzte Freitagabend im weststeirischen Deutschlandsberg auf die Bahngleise. Zeugen retten sie aus dem Wrack - nur wenige Sekunden, bevor ein heranrauschender Zug das Auto erfasste und mitschleifte!

Die 27-Jährige kam kurz nach 18 Uhr von der Fahrbahn ab und stürzte über eine steile Böschung. Ihr Auto kam - mit der Fahrerseite nach unten - auf den Bahngleisen der GKB (Graz Köflacher Bahn) zu liegen.

Retterin stieg über Kofferraum in Wrack
Beherzte Zeugen griffen zum Glück ein: Ein 62-Jähriger stieg über den Kofferraum in das beschädigte Fahrzeug und zog die verletzte Frau mit Unterstützung weiterer Helfer aus dem Pkw. Nur kurz darauf erfasste ein Triebwagen das Auto. Die acht Personen im Zug blieben unverletzt.

Die Unfalllenkerin wurde leicht verletzt in das LKH Deutschlandsberg gebracht und konnte es - nach Unterschreiben eines Revers - bereits wieder verlassen. Ihr Auto ist ein Totalschaden, auch der Zug wurde beschädigt. Die Feuewehr Deutschlandsberg, die mit 20 Personen im Einsatz war, hob das Autowrack von den Schienen und brachte es auf einen naheliegenden Parkplatz. Die Bahnstrecke war fast zwei Stunden lang gesperrt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Vor Neuseeland-Blutbad
Innenministerium: Massenmörder war in Österreich
Österreich
„Vier Pfoten“-Aktion
Rettungsmission für über 40 Zootiere in Gaza
Tierecke
„Unternehmen 2020“
Das ganze Land will wieder zur EURO!
Fußball National
Start in EM-Quali
Hit gegen Polen: „Ehe-Zwist“ im Hause Arnautovic
Fußball National
Sparpaket, neue Köpfe
Die ersten Maßnahmen zum Totalumbau des ORF
Österreich
Zwei Gewehre gestohlen
Randalierendes Geburtstagskind war ein Einbrecher
Steiermark
Im „Krone“-Studio
Femen-Mitgründerin wettert gegen Kopftuch
Österreich
„Schlimme Angst“
„Game of Thrones“-Star Harrington machte Therapie
Video Stars & Society
Steiermark Wetter
-1° / 13°
heiter
-1° / 13°
heiter
-2° / 13°
heiter
0° / 13°
heiter
-4° / 13°
wolkenlos

Newsletter