Vor Quali-Runde

Villach forderte Punkteabzug für Black Wings Linz!

„Die Play-Offs starten für uns heuer früher - nämlich jetzt!“ Was die Black Wings stets nur vom Hörensagen kannten, wird für Verteidiger Brocklehurst & Co. ab Donnerstag Realität: Für Eishockey-Linz geht’s bereits in der Zwischenrunde um alles - nämlich in der Quali-Runde um eines der letzten beiden Play-Off-Tickets! Und gleich Spiel 1 in Villach ist extra brisant

Linz startet als bestplatziertes der Flop-6-Teams mit 6 Bonuspunkten in die Quali-Runde, Znaim mit 4, Dornbirn mit 2, Innsbruck mit einem und Villach mit 0! So war’s im Endeffekt am Dienstag, an dem Linz noch spielfrei war, auch. Weil der VSV bei der EBEL-Generalversammlung mit seinem Antrag unter den Klubs keine Mehrheit gefunden hatte!

Dreiste Villacher
War es den dreisten Villachern, die die erste Grunddurchgangsphase 33 Punkte hinter Linz beendet hatten, doch zu viel, dass sie nun mit sechs Punkten Rückstand starten: Sie wollten, dass – weil nach Zagrebs Ausstieg nun nur acht statt zehn Runden steigen – Linz nur vier statt sechs Bonuspunkte erhält! Was EHC-Manager Perthaler freilich heiß laufen ließ! „Villach fand aber nicht einmal eine Mehrheit dafür, dass ernsthaft abgestimmt wird“, so Präsident Freunschlag über den VSV.

Keine Wechsel im Kader
Der nun gleich die nächste Watsch’n kassierte – 0:4 in Znaim! Heute wollen die Linzer den Adlern auch im fünften Saisonduell die Flügel stutzen. „Wir haben die Pause gut genützt, die Systeme verinnerlicht“, so Coach Rowe, in dessen Team Leiler nach fast drei Monaten zurückkehrt und der auf Kaderänderungen verzichtete: „Mir gefällt unsere Chemie im Team, für diese wären Änderungen gefährlich gewesen.“

Oliver Gaisbauer

Oliver Gaisbauer
Oliver Gaisbauer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter