Mo, 27. Mai 2019
14.02.2019 06:09

In Kopf geschossen

Bekannter: „Er hat die Tat mehrfach angekündigt“

Die blutige Serie will einfach nicht abreißen! Am Dienstagabend eskalierte ein Streit im Wiener Bezirk Meidling und endete mit Kopfschüssen auf offener Straße. Das Leben von Violeta J. (48) hängt am seidenen Faden, während der Täter und Ex-Partner Zeljko B. (53) noch in der Nacht starb. Motiv: krankhafte Eifersucht!

Die Stimmung im Café Rebeca in der Herthergasse schwankt beim „Krone“-Lokalaugenschein zwischen betretenem Schweigen und Traurigkeit. Freunde des Paares, das acht Jahre zusammen war, bevor sich Violeta neu verliebte, haben sich versammelt.

Zeljkos Eifersucht war zu viel, er habe sie krankhaft geliebt, verrät Miroslav, ein Stammgast im Lokal. Sie seien gute Menschen gewesen, doch der Mordversuch habe sich abgezeichnet: „Er hat die Tat mehrfach angekündigt.“

„Dass er das tut, hätte ich nie gedacht“
Niemand wollte ihm so recht glauben, bis zur verhängnisvollen Nacht. „Dass er das tut, hätte ich nie gedacht“, sinniert Kellnerin Slavica. Aber: „Ich hatte den ganzen Tag das Gefühl, dass heute etwas passieren wird. Mein Gott, ich kann immer noch nicht glauben, dass er sie umbringen wollte.“

Opfer liegt im Koma
Zeljko war ruhig an diesem Abend. Er trank nicht viel, folgte seiner Ex aber, als sie das Lokal verließ. Auf der Straße zog der Bosnier eine Pistole, um seiner verlorenen Liebe eine Kugel ins Gesicht zu feuern. Danach richtete er die Waffe gegen sich selbst. Violeta liegt im Spital im Koma, sie wird künstlich am Leben erhalten. Der Verdächtige, der drei erwachsene Kinder hinterlässt, erlag seinen Verletzungen.

Stefan Steinkogler, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Opferrolle erfolgreich
Expertin: Ibiza-Video wird FPÖ langfristig helfen
Österreich
„Einer von euch“
Emotional! Riberys Tränen-Abschied HIER im Video
Fußball International
150 Jahre Staatsoper
Über 10.000 feierten beim Open-Air-Konzert am Ring
Video Show Adabei-TV
300 Gäste ausgeladen
Mega-Party in US-Villa von Österreicher gestoppt
Österreich
Wien Wetter

Newsletter