24.01.2019 11:13 |

Bis zu minus 20 Grad

Klirrende Kälte: Niagarafälle erstarren zu Eis

Eisige Temperaturen von bis zu minus 20 Grad Celsius haben in den USA die Niagarafälle teilweise einfrieren lassen. Besuchern bietet sich ein einmaliges Spektakel, komplett einfrieren werden die gigantischen Wasserfälle aber wohl kaum.

Das surreale Naturschauspiel lockt natürlich jede Menge Besucher an. Vor allem der immense Wasserstaub verwandelt die Umgebung nahe der Wasserfälle in eine zauberhafte Eislandschaft.

Dass die Niagarafälle komplett einfrieren, ist allerdings kaum denkbar. Die Wucht des Wassers ist dafür zu groß. Rund 85 Millionen Liter rauschen hier im Winter in die Tiefe - pro Minute.

Springbrunnen erstarrt zu Eis
Grund für die eisige Kälte in den USA ist ein arktisches Sturmtief, das kalte Luft in den Nordosten der USA schaufelt. Die Minusgrade und der kalte Wind lassen nicht nur Gebäude zu Schneepalästen werden, sondern auch Wasser zu Eis erstarren. Der Springbrunnen im Bryant Park in Manhattan (siehe Video oben) wirkt beispielsweise wie ein surreales Gebilde aus dem Disney-Film „Frozen“ (dt. „Die Eiskönigin“).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter