08.01.2019 13:37 |

Endlich Infos!

Elektro-Harley LiveWire: Power, aber kein Sound

Harley-Davidson hat endlich den Vorhang vom ersten Milwaukee-Elektro-Motorrad gezogen - genauer gesagt von den technischen Daten. Das Bike an sich, LiveWire genannt, haben die Amis ja bereits auf der EICMA vor zwei Monaten gezeigt. Auf der CES in Las Vegas haben sie nun Details verraten.

Wobei: Wirklich freigiebig sind sie nicht mit Informationen, eine Angabe der Motorleistung oder der Batteriekapazität fehlt uns noch immer. Aber immerhin wird eine Normreichweite genannt: 110 Meilen oder 177 Kilometer. Aber sie schreibe gleich dazu, dass dieser Wert mit der realen Reichweite nicht viel zu tun hat. Warten wir also ab. Geladen wird jedenfalls über Nacht an der Haushaltssteckdose oder unterwegs an einem Typ-3-Schnellader.

Was die Power betrifft, reicht sie für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in unter 3,5 Sekunden. Wie bei Elektromotoren üblich steht das volle Drehmoment aus dem Stand zur Verfügung. Schaltgetriebe oder Kupplung gibt es nicht.

Das Fahrwerk stammt von Showa und ist vorne wie hinten einstellbar. KurvenABS und Traktionskontrolle sind serienmäßig.

Besonders auffallend ist auch der 10,9-Zoll-Farb-Touchscreen, der zum Connectivity-System „H-D Connect“ gehört. Das Display zeigt alle relevanten Daten bis hin zu Restreichweite bzw- -ladedauer. Eine App führt zur nächsten Charging Station oder warnt bei Bedarf, falls das Bike unbefugt bewegt wird, GPS-Ortung ermöglicht die jederzeitige Standortkontrolle (nicht auf allen Märkten verfügbar).

In den USA wird die Harley-Davidson LiveWire ab August 2019 zum Preis von 30.000 Dollar verkauft, für Europa gibt es noch keine Angaben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Lazaro wieder Ersatz
1:0! Conte-Revolution? Inter stürzt Juventus
Fußball International
Kolumne „Im Gespräch“
Eine Lücke, die verbindet
Life
„Pflege-daheim-Bonus“
ÖVP will 1500 Euro Bonus für häusliche Pflege
Österreich
Live in der Primetime
Die „Krone“-Elefantenrunde
Medien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter