20.12.2018 08:25 |

Super-Konzertjahr 2019

Die Weltstars kommen wieder in die Steiermark

Jahrelang haben sich nur vereinzelt die Weltstars der Musikszene in die Steiermark verirrt. Seit einiger Zeit ist jedoch eine Trendwende zu spüren - und 2019 kündigt sich ein Super-Konzertjahr mit Stars wie Elton John, Muse, Herbert Grönemeyer und Placido Domingo an! Was hat sich verändert, dass die Steiermark für die Veranstalter wieder attraktiver wurde? Die „Steirerkrone“ hat nachgeforscht.

Für gute Konzerte muss man über den Semmering! Unter steirischen Musikfans hat man diesen Satz in den vergangenen Jahren oft gehört. Nach einer Blütezeit in den 80ern und 90ern war es neuerdings eher eine Ausnahme, dass sich die großen Stars der Musikszene in die Steiermark verirrten. Ausnahmen - die Rolling Stones in Spielberg, die Leutgeb-Festspiele mit Shakira oder Eagles am Schwarzl See - bestätigen die Regel.

Doch 2019 kündigt sich nun ein Super-Konzertjahr mit Stars wie Elton John, Muse, Herbert Grönemeyer oder den Fantastischen Vier an und bestätigt einen Trend, der schon seit geraumer Zeit zu beobachten war: Die Steiermark und vor allem Graz werden für Konzertveranstalter und damit auch für Musikfans wieder spannender. Doch warum?

Konzerte für Musiker immer wichtiger
Wichtigster Grund ist eine generelle Veränderung am globalen Musikmarkt: Künstler machen - dank der Streaming-Dienste im Internet - immer weniger Geld mit dem Verkauf ihrer CDs und sind daher auch finanziell stärker von Konzerten abhängig. „Auch das Publikum ist heutzutage eher dazu bereit, mehr Geld für Live-Erlebnisse auszugeben, was sich in einem allgemeinen Zuwachs an Konzerten bemerkbar macht“, so Bernhard Rinner, Geschäftsführer der Grazer Spielstätten (Orpheum, Dom im Berg und Kasematten).

Kapazitäten erweitert
Darauf haben die wichtigsten Locations der Steiermark reagiert und ihre Kapazität erweitert: „Durch die intensiven Bemühungen, die Schloßbergbühne Kasematten für mehr Besucher zugänglich zu machen, dürfen seit 2015 statt 1200 insgesamt 1700 Besucher Konzerte am Schloßberg erleben, was uns für Veranstalter aus aller Welt attraktiver macht“, erklärt Rinner.

Auch in der Grazer Stadthalle konnte man zuletzt das Kontingent erhöhen - bei Stehplätzen von 11.000 auf 14.500: „Andreas Gabalier hat diese Variante als Erster voll gemacht. Grönemeyer und Muse werden ihm 2019 folgen“, erklärt Messe-Sprecher Christof Strimitzer. Zudem hat man mit dem Freigelände der Messe eine spannende Sommer-Variante für bis zu 30.000 Besucher. Denn: „Der Trend geht in Richtung urbaner Festivals und hier können wir mit unserer zentralen Lage für den Veranstalter und Besucher - auch aus Slowenien und Kroatien - ein attraktives Paket anbieten“, so Strimitzer. Ähnliches gilt für die Kasemattenbühne, die vermehrt mit exklusiven Konzerterlebnissen reüssiert.

Konzertbesuch mit Urlaub verbinden
Auch in Schladming, das dank der Heimspiele von Andreas Gabalier zum Hotspot wurde, werden Urlaub und Konzertbesuch verbunden: „Beim ersten großen Konzert kamen die deutschen Fans noch für eine Nacht. Mittlerweile machen viele einen mehrtägigen Urlaub daraus. Somit bilden diese Konzerte eine wichtige Wertschöpfungskette für die ganze Region“, erklärt Mathias Schattleitner, Chef der Tourismusregion Schladming-Dachstein.

Guter Sound am Ring
Und auch rund um den Red-Bull-Ring in Spielberg hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Die Rennen werden von einem musikalischen Rahmenprogramm begleitet. Im Sog dessen trauen sich auch andere Veranstalter in der Gegend etwas zu machen: 2019 etwa das Murtal Sommer Open Air mit Schlagerstars wie Beatrice Egli und vielen mehr.

Nicht zu vergessen ist auch, dass man in der Steiermark mit Klaus Leutgeb einen der mittlerweile wichtigsten Event-Veranstalter im deutschsprachigen Raum vor der Haustür sitzen hat, der von Schladming bis Graz große Namen auf die Bühne bringt.

Und so hört man bei Konzertbesuchen in Wien unter den dortigen Musikfans nun immer öfter einen bekannten Satz: Für gute Konzerte muss man über den Semmering. Dieses Mal aber in Richtung Steiermark!

Christoph Hartner
Christoph Hartner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
12° / 18°
stark bewölkt
12° / 16°
leichter Regen
12° / 18°
bedeckt
14° / 18°
einzelne Regenschauer
10° / 15°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter