Fr, 14. Dezember 2018

„Hearthstone“-Rivale

03.12.2018 14:20

„Artifact“: Valves Kartenspiel stürmt Steam-Charts

Fünf Jahre nach „Dota 2“ hat das Kult-Spielestudio Valve („Half Life“, „Portal“) den darbenden Fans ein neues Spiel geschenkt: „Artifact“. Wer 20 Jahre nach dem ersten „Half Life“ auf einen Shooter gehofft hat, dürfte allerdings enttäuscht von „Artifact“ sein. Es handelt sich um ein Sammelkartenspiel.

Auf Steam hat es „Artifact“ wenige Tage nach der Veröffentlichung auf den ersten Platz der Verkaufs-Charts geschafft. Die Reaktionen der Spieler auf das Kartenspiel im „Dota 2“-Universum sind allerdings durchmischt. Während viele das 18-Euro-Kartenspiel, das Valve in Zusammenarbeit mit Richard Garfield („Magic: The Gathering“) entwickelt hat, auf der Gameplay-Ebene loben, bemängeln auch viele, dass man einen In-Game-Shop eingebaut hat. Manch ein Spieler schimpft gar über eine „Pay to win“-Mechanik.

„Artifact“ ist am PC für die Betriebssysteme Windows, MacOS und Linux verfügbar. Konsolen- und Smartphone-Versionen gibt es bislang nicht. Valve stößt mit „Artifact“ in das boomende Genre der kompetitiven virtuellen Kartenspiele vor, das bislang von Blizzards „Hearthstone“ dominiert wird, in dem aber auch die „Witcher“-Entwickler von CD Projekt Red mit „Gwent“ mitspielen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.