Fr, 18. Jänner 2019

Zehe zerschmettert

14.10.2018 13:38

Zwei Dealer in Wohnung gefoltert - Zeuge gesucht

Äußerst brutal sind zwei Wiener Drogendealer in einer Wohnung in Wien-Hietzing von mehreren bewaffneten Männern überfallen worden. Die beiden wurden gefesselt und geknebelt und über Stunden geschlagen. Einem von ihnen wurde mit einem Hammer eine Zehe gebrochen. Die Polizei sucht nun nach einem jungen Mann, der während des Überfalls in der Wohnung war (siehe Foto oben).

Gegen die beiden Dealer und einen Komplizen war von Beamten des Landeskriminalamtes Wien schon längere Zeit ermittelt worden. Als sie die Serben zufällig am 4. Oktober in der Koppstraße in Wien-Ottakring fassen konnten, schilderten die 21 und 30 Jahre alten Festgenommenen den Beamten den brutalen Überfall in der Nacht davor in der Wohnung in der Veitingergasse.

Die Dealer - bei denen 730 Gramm Heroin im Straßenverkaufswert von rund 18.000 Euro sichergestellt werden konnten - gaben an, von mindestens vier ihnen unbekannten Männern in der Wohnung aufgesucht worden zu sein. Die Täter seien mit einer Pistole bewaffnet gewesen. Sie hätten bei den Folterungen auch einen Hammer benutzt und einem der Serben damit eine Zehe gebrochen. Außerdem raubten die Männer Eigentum aus der Wohnung, bevor sie den 21- und den 30-Jährigen zurückließen und flüchteten.

Polizei hofft auf Aussage von Zeugen
Die Gesuchten dürften ebenfalls dem Suchtgiftmilieu zuzurechnen sein, sind laut Polizeisprecherin Irina Steirer aber auch zehn Tage nach der Tat noch unbekannt. Weitere Erkenntnisse bei den Ermittlungen erhoffte sich die Polizei von einem Zeugen, der während des Überfalles in der Wohnung war. Wer kennt diesen jungen Mann?

Hinweise (auch vertraulich) nimmt das Landeskriminalamt Außenstelle Mitte unter der Telefonnummer 01-31310-43800 entgegen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Wettbieten um ÖFB-Star
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.