Sa, 20. Oktober 2018

Opfer eingeklemmt

01.10.2018 21:30

Lkw krachte auf A11 gegen rückwärtsfahrenden Pkw!

Zu einer schweren Kollision ist es am Montagabend auf der A11 beim Knoten Villach in Kärnten gekommen. Ein Lkw fuhr einem Pkw auf, der auf der Autobahn gerade im Rückwärtsgang unterwegs war. Der Autolenker (64) aus der Türkei war sich nicht mehr sicher gewesen, welche Abfahrt er beim Knoten nehmen soll und fuhr einige Meter zurück, um sich neu zu orientieren. Er und seine Gattin wurden im Auto eingeklemmt und schwer verletzt.

Der Autolenker aus der Türkei hatte sein Fahrzeug im Bereich einer Sperrfläche angehalten, da er nicht mehr weiterwusste. Dann wollte er den Wagen ein paar Meter zurückschieben, um zu sehen, wo er weiterfahren soll. Ein nachfolgender Lkw-Lenker (60) aus Slowenien konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Pkw.

Dabei wurden der Autolenker und seine Gattin im Fahrzeug eingeklemmt. „Sofort wurden Rettungsmaßnahmen getroffen, um die zwei Personen aus dem Fahrzeug zu befreien“, sagte Harald Geissler, Kommandant der Hauptfeuerwache Villach. Danach wurden die beiden Schwerverletzten in das LKH Villach eingeliefert.

Die Aufräumarbeiten gestalteten sich schwierig, da der Lkw erst mittels Stapler hochgehoben werden musste, um das Zugfahrzeug abtransportieren zu können. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Italien gesperrt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Zwangspause vor Real?
Messi-Verletzung überschattet Barcas 4:2-Sieg
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.