Di, 16. Oktober 2018

Keine Verletzten

17.09.2018 09:08

B99 nach Felssturz in beide Richtungen gesperrt

Wegen eines Felssturzes Montagfrüh musste die Katschbergstraße B99 zwischen Lieserbrücke und Trebesing in beide Richtungen gesperrt werden. Verletzte gibt es keine.

Die Ursache des Felssturzes ist noch nicht bekannt - klar ist nur, dass die Aufräumarbeiten „bestimmt eine Woche dauern werden. Die Straße muss auf längere Zeit gesperrt bleiben.“ Das sagen Mitarbeiter der Straßenmeisterei Spittal. 

Die Sperre, die für beide Richtungen gilt, ist auf Höhe der Nickelbauerbrücke zwischen Lieserbrücke und Trebesing aufrecht. 50 bis 60 Kubikmeter Felsen versperren die Straße. Ein Geologe wird sich die Situation heute ansehen.

Ausweichen können Autofahrer über die Tauernautobahn A10.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.