Mi, 22. August 2018

Show zum 70er

28.07.2018 14:00

Kehrt Gottschalk mit „Wetten, dass..?“ zurück?

Comeback des letzten großen Showmasters? Den 70. Geburtstag von Moderator und Entertainer Thomas Gottschalk (68) will das ZDF 2020 in seinen Programmen feiern. Der „Spiegel“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf Senderkreise, dass Gottschalk zu diesem Anlass sogar ein letztes Mal mit der Erfolgsshow „Wetten, dass..?“ zurückkehre. Das bestätigte der Sender gegenüber der Deutschen Presse-Agentur am Samstag aber nicht. Gottschalk selbst witzelte noch zurückhaltend, dass sein Geburtstag ja erst in zwei Jahren ist: „Wer weiß, ob es dann das ZDF oder mich noch gibt.“

In welcher Form der runde Geburtstag Gottschalks in zwei Jahren gewürdigt werde, sei noch völlig offen, teilte eine Sprecherin des Senders in Mainz mit. Bis 2011 hatte Gottschalk seinen Klassiker „Wetten, dass..?“ moderiert und damit auch in Österreich regelmäßig ein Millionenpublikum vor den Fernseher gelockt.

„Gottschalks große 68er-Show“ kommt im Herbst
Wie das ZDF Anfang des Monats mitteilte, wird der 68-Jährige schon im Herbst „Gottschalks große 68er-Show“ präsentieren. Die Sendung soll sich mit den Ereignissen in Deutschland vor 50 Jahren beschäftigen und das Lebensgefühl einer Generation wieder aufleben lassen.

Gottschalk war nach dem verheerenden Unfall von Samuel Koch aus „Wetten, dass..?“ ausgestiegen. Koch war im Dezember 2010 bei einer Wette schwer gestürzt und ist seitdem querschnittgelähmt. Später absolvierte er eine Schauspielausbildung. Die ZDF-Show lief nach Gottschalks Ausstieg 2011 mit Markus Lanz noch von 2012 bis 2014 weiter, allerdings mit stark sinkenden Zuschauerquoten. Am 13. Dezember 2014 wurde schließlich die letzte Sendung ausgestrahlt.

Frank Elstner: „Wetten, dass..?“ hätte es heute schwer
TV-Moderator und „Wetten, dass..?“-Erfinder Frank Elstner (75) hatte zuletzt erklärt, eine Rückkehr der Show nicht für realistisch zu halten. Es gebe inzwischen so viele ähnliche Sendungen, dass es sehr schwer würde, sie noch einmal erfolgreich ins Fernsehen zu bringen, sagte Elstner Ende Juni anlässlich seiner Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.