Di, 20. November 2018

WM-Aus für Brych

05.07.2018 08:16

FIFA schickt deutschen Star-Schiri nach Hause

Nach dem bitteren Aus nach der Gruppenphase der deutschen Nationalmannschaft (oben im Video) muss nun auch der deutsche Top-Schiri Felix Brych die Weltmeisterschaft in Russland vorzeitig verlassen. Dem Unparteiischen wurde wohl ein nicht gegebener Elfmeter im Spiel Schweiz gegen Serbien (2:1) zum Verhängnis.

Es war Brychs einzige WM-Partie in Russland. Nach dem Aus der deutschen Nationalelf wurde der Star-Schiri sogar kurze Zeit als Finalschiri gehandelt. Doch es kam ganz anders, er musste nun die Heimreise antreten. „Der Verlauf der WM ist für mich und mein Team natürlich eine herbe Enttäuschung. Aber das Leben geht weiter und wir kommen wieder“, wurde Brych nach der Entscheidung der FIFA in einer Mitteilung des DFB zitiert.

Brych zog sich bei der brisanten Gruppen-Begegnung Schweiz gegen Serbien den serbischen Unmut zu. Der Auslöser war eine Strafraumszene nach gut einer Stunde, als Mitrovic im Kampf um den Ball gegen Stephan Lichtsteiner und Fabian Schär vergeblich Elfmeter forderte. Der deutsche Schiedsrichter entschied auf Foul des 1,89 Meter großen Sturmtanks und wurde daraufhin von serbischen Medien scharf kritisiert. „Der brutale Diebstahl von Brych“, titelte die Zeitung „Sportski zurnal“

Kriegsverbrecher-Vergleich
Serbiens Coach Mladen Krstajic musste nach dem Spiel sogar eine Geldstrafe bezahlen. Er hatte mit seinen Aussagen über den nicht gegebenen Elfmeter durch Brych für Wirbel gesorgt. „Ich würde ihn nach Den Haag schicken, damit man ihm den Prozess macht, so wie man uns den Prozess gemacht hat“, sagte Krstajic. Das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hatte in den vergangenen Jahren zahlreiche Serben wegen schwerster Verbrechen während der Kriege beim Auseinanderbrechen Jugoslawiens (1991-1999) verurteilt.

Hier im Video sehen Sie die Highlights von Deutschlands blamabler 0:2-Pleite gegen Südkorea. Das Turnier war für die Löw-Elf somit bereits nach der Gruppenphase zu Ende:

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.