Mo, 17. Dezember 2018

Übertreibt er damit?

02.07.2018 14:56

Kremlsprecher: „Russland-Sieg wie Kriegsende 1945“

Kremlsprecher Dmitri Peskow hat den Jubel über den Sieg der russischen Fußball-Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale gegen Spanien (siehe Video) mit den Siegesfeiern nach dem Zweiten Weltkrieg  verglichen. „Was auf den Straßen vieler russischer Städte, darunter Moskau, zu sehen war, und was ich mit eigenen Augen gesehen habe, ähnelt vielleicht in mancherlei Hinsicht den Berichten vom 9. Mai 1945“, sagte Peskow am Montag.

„Solch einen Triumph hat Russland seit 1945 nicht erlebt“, hatte die britische Zeitung „Independent“ nach dem Einzug der russischen Mannschaft ins Viertelfinale geschrieben.

„Sport bringt die Leute zusammen“
Peskow betonte gegenüber der Agentur Interfax jedoch, dass die Menschen sich diesmal nicht über einen Kriegserfolg freuten. „Es ist Sport. Sport bringt die Leute zusammen und trennt sie nicht“, sagte Peskow. Solche Feiern wie nach dem Sieg der Sbornaja am Sonntag gegen Spanien im Elfmeterschießen seien emotional verständlich. In Moskau und anderen Städten hatten Tausende mit Autokorsos, Trommeln und Fahnen gefeiert.

Hetze gegen Russinnen überschattet WM-Eurphorie 
Doch nicht jeder kann der neuen Fußball-Europhorie im Land etwas Positives abgewinnen. Was einige russische Männer zur Weißglut treibt: Dass sich viele Russinnen mit internationalen Fans anfreunden oder gar mit ihnen anbandeln. „Wir haben eine Generation von Nutten großgezogen, die bereit sind, bei den ersten ausländischen Tönen die Beine breit zu machen“, schimpften einige Männer in den sozialen Netzwerken. 

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.