Do, 18. Oktober 2018

Äste auf Stromleitung

14.05.2018 09:48

Baum stürzte auf Gleise: Zugstrecke gesperrt

Am Muttertag schrillten bei der Polizeiinspektion in Wolfsberg gegen 21.30 Uhr die Alarmglocken: Ein Baum lag auf Gleisen der ÖBB, auch auf der Stromleitung haben sich Äste verfangen.

Ein 57-jähriger Mann aus der Gemeinde St. Gertraud erstattete Sonntagabend telefonisch Anzeige, dass auf Höhe seines Hauses ein umgestürzter Baum auf den Zuggleisen der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) liege. Er habe ein lautes Krachen gehört und daraufhin den umgestürzten Baum entdeckt.

Äste auf Gleisen und Stromleitung
eine Polizeistreife machte sich auf den Weg die Anzeige zu überprüfen und stellte fest, dass nicht nur die Gleise versperrt waren, sondern dass große Äste des massiven Baumes auch auf der Stromleitung lagen. Weil der Eisenbahnverkehr gefährdet war, wurden die ÖBB verständigt. Die Strecke wurde gesperrt, Zugverkehr gab es währenddessen ohnehin keinen. Die Freiwillige Feuerwehr Frantschach-St. Getraud entfernte die Äste von der Stromleitung und den Zuggleisen. 

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.