Di, 22. Jänner 2019

Im Botanischen Garten

20.03.2018 13:32

Altes Gewächshaus wird jetzt saniert

Das historische Gewächshaus im Botanischen Garten in Graz wird umfassend saniert. Nach derzeitigem Stand wird das insgesamt rund 1,5 Millionen Euro kosten. Am Montag wurde mit dem Abriss des nicht denkmalgeschützten vorderen Teils des Glashauses begonnen.

Die nach den Plänen des Architekten Volker Giencke Anfang der 1990er-Jahre errichteten neuen Gewächshäuser in der Schubertstraße sind eine Sehenswürdigkeit, die in keinem Prospekt der Murmetropole fehlt.

Das alte Gewächshaus, gleich daneben, bietet nicht so einen schönen Anblick. Dabei steht es unter Denkmalschutz. Es wurde 1889 von der Wiener k.k. Eisenkonstruktionswerkstätte Ignaz Gridl erbaut. In den letzten Jahren verfiel es zusehends. Daran konnte auch eine Bürgerinitiative zu dessen Rettung nichts ändern. Nun aber wird es saniert.

In den 1940er-Jahren wurden fünf niedrigere Gewächshäuser angebaut, die jetzt abgerissen werden. Zeitgleich mit den Abbrucharbeiten, die mit dem Bundesdenkmalamt akkordiert sind, startet auch die Planungsphase für die Sanierung. Die Bauarbeiten sollen dann 2019 beginnen und im darauffolgenden Jahr abgeschlossen werden.

Für die Zeit danach hat das Institut für Biologie ein Konzept erstellt. Das Gewächshaus soll demnach als Anzuchthaus für Alpin- und Kalthauspflanzen genutzt werden. Zudem werden Experimentalbereiche und Forschungsplätze für die Wissenschaft geschaffen. Und als universitäre Veranstaltungsstätte soll das Bauwerk künftig auch dienen.

Um den Botanischen Garten insgesamt etwas zu verschönern, wird die Universität gemeinsam mit dem Absolventenverein demnächst eine Fundraising-Aktion starten.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Umbau in City
Neuer Markt in Wien bis 2022 gesperrt
Bauen & Wohnen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Steiermark Wetter
-5° / 1°
wolkig
-6° / 1°
wolkig
-4° / 1°
stark bewölkt
-6° / -0°
heiter
-7° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.