13.03.2018 18:53 |

Lillehammer-Springen

Stoch in eigener Liga! Kraft auf Platz acht

Stefan Kraft hat am Dienstag beim Weltcup-Skispringen in Lillehammer als bester Österreicher den achten Rang belegt. Der Sieg ging in überlegener Manier an den Polen Kamil Stoch, der bereits seinen sechsten Saisonsieg feierte. Der Weltcup-Leader, der in der „Raw-Air“-Serie mit 56,2 Punkten führt, verwies seinen Landsmann Dawid Kubacki um 27,7 Zähler auf Platz zwei.

Es war erst der vierte polnische Doppelsieg in der Weltcup-Geschichte. Auf Rang drei landete der Norweger Robert Johansson. Die weiteren ÖSV-Springer landeten auf den Rängen 21 durch Philipp Aschenwald bzw. 25 durch Gregor Schlierenzauer. Clemens Aigner (37.) und Michael Hayböck (44.) hatten den zweiten Durchgang verpasst.

Der Weltcup sowie die „Raw-Air“-Serie werden bereits am Mittwoch und Donnerstag mit Qualifikation und Bewerb in Trondheim fortgesetzt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.