Fr, 17. August 2018

Heimsieg für Sturm

05.10.2008 18:51

Grazer beenden Durststrecke gegen Kärnten

Sturm Graz hat am Samstagabend einen klaren 3:0-Heimsieg über Austria Kärnten gefeiert und damit nach vier sieglosen Bundesliga-Partien erstmals wieder voll gepunktet. Nach der Führung durch den bosnischen Teamspieler Samir Muratovic in der 44. Minute sorgte Nachwuchshoffnung Daniel Beichler, der am 13. Oktober 20 Jahre alt wird, mit einem Doppelpack nach der Pause für die Entscheidung (68., 73.).

Mit dem ersten Erfolg seit 23. August (2:0 im Heimspiel gegen den LASK) schoben sich die Steirer, die in dieser Saison zu Hause weiter ungeschlagen sind, auf Platz fünf in der Tabelle vor. Die Kärntner, die nach 373 Minuten erstmals wieder in einem Auswärtsmatch einen Gegentreffer hatten hinnehmen müssen, fielen dagegen auf Rang sieben zurück.

Nachdem Sturm zuvor in den jüngsten vier Partien nur einen Zähler geholt hatte, schaute es gegen die auswärtsstarken Gäste zunächst auch alles andere als nach einem Erfolg aus. Die Grazer taten sich ohne den gesperrten Mittelfeldmann Hlinka zu Beginn sehr schwer, erst nach einer knappen halben Stunde verzeichneten sie die erste Chance, doch Stankovic schoss völlig frei aus 14 Metern zu überhastet übers Tor (29.).

Muratovic-Schuss von Chaile unhaltbar abgefälscht
Knapp vor der Pause gelang dann aber schon aus der zweiten Möglichkeit die nicht unverdiente, wenn auch überaus glückliche Führung durch Muratovic: Der Schuss des Mittelfeldstrategen von knapp außerhalb der Strafraumgrenze wurde nämlich von Chaile abgefälscht und landete im hohen Bogen - unhaltbar für Schlussmann Schranz - in den Maschen.

Dadurch waren die kompakt stehenden Kärntner, die durch Ausfälle von Junuzovic, Sandro, Mair, Dollinger, Hinum, Wolf und Kapitän Manuel Weber stark ersatzgeschwächt waren, gezwungen, in Hälfte zwei mehr fürs Match zu tun. So führte ein Fernschuss von Riedl in Minute 53, der nur knapp neben der Stange einschlug, beinahe zum Ausgleich.

Beichler nach Haas-Vorarbeit erfolgreich
Diese offensivere Spielweise der Gäste bescherte den 12.873 Zuschauern in der UPC-Arena dann auch ein viel besseres Spiel als in den ersten 45 Minuten, auch weil die Hausherren nun viel mehr Platz zur Entfaltung hatten. Und so resultierte das 2:0 aus einem schnellen Gegenstoß: Nach Vorarbeit und Flanke von Haas traf Beichler mit einem herrlichen Volleyschuss von der Strafraumgrenze, der via Innenstange im Netz landete.

Nur etwas mehr als drei Minuten später hätte Haas bereits auf 3:0 stellen können, scheiterte aber an Schranz. Auch nach dem nachfolgenden Eckball brannte es lichterloh im Kärnten-Strafraum, doch Sonnleitner und Feldhofer scheiterten aus kürzester Distanz (72.). In Minute 73 war dann alles klar, als Beichler aus knapp 25 Metern erneut genau ins Kreuzeck traf. Damit hält der 19-Jährige bereits bei sechs Saisontreffern. Im Finish hätte es dann fast doch noch den Ehrentreffer für die Kärntner gegeben, als ein Pusztai-Fernschuss am Lattenkreuz landete (87.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Liga-Start
Brückeneinsturz: Serie-A-Spiele verschoben
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.