Fr, 17. August 2018

Fünf Jahre Haft

24.09.2008 17:32

Fünf Jahre unbedingte Haft für Bäckerei-Räuber

Wegen schweren Raubes ist ein 23 Jahre alter Kroate am Mittwoch am Landesgericht Klagenfurt zu fünf Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Laut Anklage hatte der Mann im Juli 2008 mit einer Gaspistole bewaffnet eine Bäckerei in Spittal an der Drau (Bild) überfallen. Der Angeklagte flüchtete mit rund 50 Euro Münzgeld, er wurde sechs Tage später von der Polizei gefasst.

"Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen und überlegt, wie ich zu Geld komme", erklärte der Angeklagte dem Geschworenensenat unter dem Vorsitz von Richter Christian Liebhauser-Karl. Er habe das Geld dringend gebraucht, um eine Ultraschalluntersuchung für seine hochschwangere Frau zu bezahlen. Außerdem sei der Kirchenbeitrag fällig gewesen, sagte der Mann.

Nur 50 Euro Kleingeld
Der Mann war um 5.00 Uhr in der Früh in die Bäckerei gestürmt und hatte eine Angestellte mit einem täuschend echten Nachbau einer Walther PPK bedroht. Wegen der frühen Stunde konnte die Frau dem Täter nicht mehr als 50 Euro Kleingeld aus der Kassa aushändigen.

Keine Strafmilderung
"Trotz der Naivität der Tatbegehung kann man nicht außer Acht lassen, dass es sich um ein Kapitalverbrechen handelt", sagte der Richter. Liebhauser-Karl betonte, dass "im Lichte der beinahe wöchentlichen Raubüberfälle auf Spielcasinos" eine Strafmilderung nicht infrage komme.

Urteil nicht rechtskräftig
Die Geschworenen sahen die Schuld des Angeklagten als erwiesen an. Der Wahrspruch fiel mit acht zu null Stimmen eindeutig aus. Der Angeklagte erbat sich drei Tage Bedenkzeit, die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab. Das Urteil ist somit nicht rechtskräftig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.