So, 24. Juni 2018

Leblos im Becken

03.06.2008 13:57

Badegäste reanimieren Siebenjährigen

Einen glimpflichen Ausgang hat ein Badeunfall in Purgstall am Montag genommen. Ein Siebenjähriger wurde leblos aus einem Becken in einem Freibad gezogen und erfolgreich reanimiert. Der Bub konnte am Dienstag bereits mit seinen Eltern reden, berichtete ein Sprecher des ÖAMTC.

Badegäste zogen den Siebenjährigen aus dem Wasser und starteten mit Erste-Hilfe-Maßnahmen, die in der Folge von den Rettungskräften fortgesetzt wurden. Der Bub wurde mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 15 in eine Kinderklinik nach Linz geflogen und befand sich am Dienstag bereits am Weg der Besserung.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.