Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 02:10

Erneuter Todesfall bei Elektronik- Konzern Foxconn

21.07.2010, 10:37
Der chinesische Elektronikhersteller Foxconn sorgt erneut für traurige Schlagzeilen. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua vom Dienstag stürzte aus bislang noch ungeklärter Ursache ein Mitarbeiter des Tochterunternehmen Chimei Innolux im südchinesischen Foshan aus dem sechsten Stock eines Wohngebäudes zu Tode. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen, hieß es.

Foxconn hatte erst im Juni nach zehn Selbstmorden in seinen Fabriken die Löhne angehoben. Die Fälle warfen ein Schlaglicht auf die Arbeitsbedingungen bei dem taiwanischen Unternehmen, das unter anderem für Apple das iPhone zusammenbaut, aber auch als Auftragsfertiger für die US- Computerfirma Dell, die japanischen Elektronik- Konzerne Sony und Nintendo produziert.

Nach Angaben von Foxconn- Mitarbeitern sind 24- Stunden- Schichten ohne Pause in den Fabriken keine Seltenheit. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 800.000 Menschen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum