Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.07.2017 - 01:02
Foto: southampton.ac.uk

Diese Disc speichert 360 Terabyte für die Ewigkeit

17.02.2016, 09:30

Forscher der University of Southampton haben eine Speichertechnik entwickelt, die wohl kapazitätsstärker und langlebiger ist, als alle anderen bisherigen Speichermedien. Der 5D- Speicher der Briten setzt auf eine Quarz- Glas- Scheibe als Speichermedium, fasst bis zu 360 Terabyte Daten und hält quasi ewig.

Die Fähigkeiten der 5D- Speichertechnologie der Briten lesen sich beeindruckend. Wie das IT- Portal "WinFuture"  berichtet, sollen dank 5D- Speicher auf einer Quarz- Glas- Disc mit wenigen Zentimetern Durchmesser Terabyte von Daten über extrem lange Zeiträume gesichert werden können.

Konkret bietet die Disc eine Kapazität von 360 Terabyte, sie widersteht Temperaturen von bis zu 1000 Grad Celsius und kann einmal gespeicherte Daten selbst unter widrigsten Umständen - etwa bei fast 200 Grad Umgebungstemperatur - über Milliarden von Jahren speichern.

Projektleiter Peter Kazansky hebt gegenüber dem Fachmagazin Phys.org  das Potenzial der Quarz- Glas- Disc hervor: "Diese Technologie kann die letzten Belege über unsere Zivilisation schützen. Alles, was wir einmal gelernt haben, wird nie wieder vergessen." Die ersten auf diese Weise gespeicherten Dokumente: die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte , die King- James- Bibel , die Magna Carta  und Sir Isaac Newtons Buch Opticks .

Laser schreibt Daten in 3D- Struktur

Gespeichert werden Daten auf der 5D- Disc mit einem Laser, der die Struktur des Materials auf Nanoebene mit Sekundenbruchteile dauernden Laserstrahlen verändert und so Daten ins Material schreibt. Der Speichervorgang sieht so aus:

Bei der Speicherung der einzelnen Bits auf die Disc werden fünf verschiedene Merkmale einbezogen - deshalb auch der Name 5D- Disc. Einerseits handelt es sich dabei um die drei Dimensionen innerhalb der Nanostruktur, die den Datenträger bildet, andererseits kommen noch Größe und Ausrichtung der Strukturen hinzu.

Erste Erfolge mit dem Quarz- Glas- Speichermedium haben die britischen Forscher bereits vor drei Jahren vermeldet, damals gelang es ihnen jedoch nur, einen 300 Kilobyte großen Text auf dem Datenträger zu sichern. Die 360 Terabyte Kapazität, die sie jetzt versprechen, sind im Vergleich dazu ein enormer Fortschritt.

Langzeitspeicherung ist schon lange ein Problem

Vorhandene Speicher- Technologien - optische Datenträger , Magnetspeicher oder auch Flash- Chips - haben keine besonders lange Lebenszeit, darauf gespeicherte Daten sind oft nach wenigen Jahrzehnten unbrauchbar. Wer Daten über extreme Zeiträume speichern will, braucht also eine Alternative dazu - und danach suchen Forscher seit Jahrzehnten.

Immer wieder werden bei dieser Suche bereits Durchbrüche gemeldet , bis jetzt hat sich aber keine dieser neuen Speichertechnologien tatsächlich etabliert. Gelingt es den britischen Forschern, ihre 5D- Discs bis zur Marktreife zu entwickeln, könnte sich das nun endlich ändern.

17.02.2016, 09:30
der, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum