So, 19. November 2017

Neuer Mitbewerber

08.04.2008 15:38

Hewlett-Packard startet Schüler-Laptop

Der weltgrößte PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) steigt ins wachsende Geschäft mit günstigen Schüler-Laptops ein. Das Mini-Notebook soll Vorreitern wie dem "Classmate"-Laptop des Chipkonzerns Intel Konkurrenz machen.

Der "HP Mini" soll in den USA noch im Laufe dieses Monats auf den Markt kommen und ab rund 500 Dollar (319 Euro) zu haben sein, kündigte der Hersteller am Dienstag im kalifornischen Palo Alto an. Der "HP 2133 Mini-Note PC" mit dem 22 Zentimeter großen WXGA-Display wird in verschiedenen Ausstattungen angeboten, die zwischen ein bis zwei Gigabyte Arbeits- und bis zu 120 GB Festplattenspeicher sowie WiFi und Bluetooth bieten. Als Betriebssystem fungiert wahlweise Linux oder Windows.

Erst kürzlich hatte Intel eine komplett überarbeitete Version seines Schüler-Laptops "Classmate" mit schnellerem Chip und größerem Bildschirm vorgestellt. Im Marktsegment für einfache tragbare Rechner sind auch Wettbewerber wie der taiwanesische Hersteller Asus mit seinem 300-Dollar-Notebook "Eee PC" aktiv. Vom zweitgrößten PC-Bauer Dell erwarten viele Branchenbeobachter ebenfalls noch in diesem Jahr den Einstieg in das neue Segment.

Die günstigen und sehr stabilen Geräte sollen nicht nur in Schulen und Entwicklungsländern zum Einsatz kommen, sondern auch als einfaches Zweitgerät sowie günstige und leichte Alternative zum hochleistungsfähigen Notebook.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden