Fr, 24. November 2017

Gusi hat schon eins

18.03.2008 14:45

iPhone-Verkauf „besser als vermutet“

Der iPhone-Verkauf in Österreich ist recht unspektakulär gestartet - vor Handyshops campende Technik-Freaks wie zum internationalen Verkaufsstart in den USA blieben erwartungsgemäß aus. Dennoch berichten T-Mobile-Filialen in der Wiener Innenstadt, dass bereits am ersten Tag die 16-GB-Version des "Kulthandys" ausverkauft war. Laut Auskunft der T-Mobile-Hotline gebe es derzeit in keinem der T-Mobile-Shops Österreichs mehr ein iPhone mit 16 GB Speicherkapazität zu erwerben. Bundeskanzler Alfred Gusenbauer dürfte das nicht stören – er nennt bereits ein iPhone sein Eigen...

Die Nachfrage nach dem 16-GB-iPhone "hat uns selbst überrascht", so ein Filialleiter eines Wiener T-Mobile-Shops. Es sei mit einigen Wochen Wartezeit zu rechnen, bis die Zentrale neue Geräte nachliefere, hieß es in mehreren Wiener Filialen. Andrea Karner, Sprecherin von T-Mobile Austria, sagte, dass "die Geräte besser gegangen sind, als man vermutet" habe. 

Karner betonte dennoch, dass es keinen Engpass gebe und noch genug Geräte auf Lager seien. So könne das 16-GB-Modell auf alle Fälle jederzeit online erworben werden. An den ersten beiden Tagen seien insgesamt 1.000 Stück des neuen Smartphones verkauft worden, so die Pressesprecherin, wobei sich der Absatz der beiden angebotenen Modelle - 8 GB oder 16 GB Speicherkapazität - die Waage halten würde.

Was das Kundeninteresse betreffe, so habe es am Freitag dreimal so viele Erstanmeldungen gegeben wie an herkömmlichen Verkaufstagen. Auffällig sei auch gewesen, dass es kaum Fragen zu dem neuen Gerät gab. "Die Käufer hatten oft mehr Ahnung vom iPhone als wir selbst", so der Leiter einer T-Mobile-Filiale.

Unter den prominenten iPhone-Nutzern befindet sich auch Bundeskanzler Alfred Gusenbauer. Als Trendsetter hatte er sich das Gerät allerdings schon vor zwei Monaten in den USA besorgt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden