Mo, 23. Oktober 2017

Gehorcht aufs Wort

05.10.2017 08:28

Sonos stellt smarten Speaker „Sonos One“ vor

Die Riege an smarten Speakern wächst weiter: Mit dem "Sonos One" stellte der Multiroom-Spezialist Sonos am Mittwochabend in New York seine Antwort auf Echo, Home & Co. vor. Der ab 24. Oktober für rund 230 Euro erhältliche Lautsprecher unterstützt mehrere Sprachdienste und spielt Musik, Podcasts, Hörbücher sowie andere Audioinhalte von über 80 Streaming-Diensten ab.

Sonos One unterstützt zum Verkaufsstart zunächst Amazons digitale Sprachassistentin Alexa, der Google Assistant soll 2018 folgen. Die Sprachsteuerung unterstützt darüber hinaus zahlreiche Streaming-Dienste, etwa Amazon Music, iHeartRadio, Pandora, SiriusXM, TuneIn und "in Kürze" Spotify. Sprachbefehle wie Pause, Weiter, Lauter, Leiser sowie die Frage nach dem aktuellen Musiktitel stehen dem Hersteller nach auch für alle weiteren von Sonos unterstützten Musik-Services zur Verfügung.

Dem smarten Lautsprecher stehen dafür sechs Mikrofone zur Verfügung - ob sie aktiv sind, verrät eine LED-Kontrollleuchte. Sie sei fest mit dem gleichen Schaltkreis verdrahtet, der auch die Mikrofone mit Strom versorge, teilte der Hersteller mit. Wenn die Kontrolleuchte aus ist, sind demnach auch die Mikrofone ausgeschaltet. Ein "adaptiver Algorithmus zur Geräuschunterdrückung" soll zudem dafür sorgen, dass der Speaker der richtigen Person "zuhört" und gleichzeitig sicherstellen, dass der Sprachdienst alles klar und deutlich versteht - dank intelligenter Lautstärkereduktion sogar bei laufender Musik, verspricht Sonos.

Punkten soll der Sonos One neben seiner "Intelligenz" aber vor allem durch seinen Klang: "Wir leben im goldenen Zeitalter des Streaming-Content, aber viel zu viel von diesem tollen Content wird durch Smart Speaker wiedergegeben, die gar nicht für großartigen Sound entwickelt wurden", sagte Sonos-CEO Patrick Spence. Der Sonos One dagegen soll - ausgestattet mit zwei Digitalverstärkern, einem Hoch- sowie einem Mitteltöner - "überraschend vollen Sound für einen Speaker seiner Größe" bieten.

Apple AirPlay 2 ab 2018
Darüber hinaus gab Sonos die Unterstützung von Apples Airplay 2 ab 2018 bekannt. iOS-Nutzern ermöglicht dies, Audioinhalte von iPhone und iPad auf Sonos-Speakern abzuspielen. Besitzer können zudem über Siri-fähige Geräte Musik auf ihren Sonos Boxen steuern.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).