Mo, 20. November 2017

160 Euro und mehr

11.11.2016 10:50

NES Classic Mini: Wucherpreise im Online-Handel

Seit Freitag entführt Nintendo Gaming-Nostalgiker mit seinem NES Classic Mini auf eine 8-Bit-Zeitreise zurück in die Achtziger - wenn sie sich eine der begehrten Retro-Konsolen sichern können. Die Nachfrage ist nämlich enorm, im Handel ist die Konsole vielfach vergriffen. Das ruft Preistreiber auf den Plan, die sich an darbenden Nintendo-Fans bereichern wollen.

Wer den Nintendo NES Classic Mini nicht vorbestellt hat, wird sich schwer tun, einen zu ergattern. Die seit heute erhältliche Retro-Konsole mit 30 vorinstallierten Klassikern der NES-Ära ist nämlich vielerorts ausverkauft, auch im Online-Handel ist sie schwer zu bekommen.

Händler verdoppeln Nintendos Preisempfehlung
Bei Amazon ist die Konsole beispielsweise derzeit nur über Drittanbieter zu bekommen - und die verdienen prächtig am ebenso knappen wie begehrten Retro-NES. 160 Euro kostet die Konsole beim günstigsten Händler auf Amazon und selbst hier müssen die Käufer noch mindestens zehn Tage auf ihre Konsole warten. Wer den NES Classic Mini früher in Händen halten will, legt 200 Euro und mehr auf den Tisch. Zum Vergleich: Nintendos unverbindliche Preisempfehlung für den NES Classic Mini liegt bei 70 Euro.

Auf eBay das gleiche Bild: Sofort verfügbare Konsolen wechseln zu Preisen von 140 Euro und mehr den Besitzer. Selbst der Controller, den Nintendo eigentlich um zehn Euro verkauft, erzielt Preise von 30 Euro und mehr.

Ein-Stern-Bewertungen für Wucherpreise
Bei den Fans der 30 Jahre alten Kult-Konsole sorgt die Knappheit der Neuauflage naturgemäß für Frust. Viele klagen über die Wucherpreise, die Geschäftsleute für die ebenso rare wie beliebte Videospiel-Zeitreise in die Achtziger verlangen. Bei Amazon hagelt es bereits Ein-Stern-Bewertungen - freilich nicht wegen der Qualität des Produkts, sondern wegen seiner Knappheit und der Preispolitik der wenigen Händler, die den Mini-NES noch haben.

Für Nintendo-Fans, die den NES Classic Mini heuer unter den Christbaum legen wollen, bleibt da zu hoffen, dass Nintendo die Produktion noch hochfährt und zumindest bis Weihnachten alle Spieler, die einen wollen, auch mit einem NES Classic Mini versorgen kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden