Di, 12. Dezember 2017

Tafel 2.0

21.03.2016 10:08

Microsoft Surface Hub: Riesen-Tablet fürs Büro

Das gute alte Whiteboard hat ausgedient: Mit dem Surface Hub bietet Microsoft eine speziell fürs Büro konzipierte "Tablet-Tafel" in Größen von 55 und 85 Zoll an. Das kleinere Modell soll laut "t3n" voraussichtlich ab April zum Preis von rund 9000 Euro ausgeliefert werden, der 85-Zöller schlägt mit 25.000 Euro zu Buche.

Gemeinsam Inhalte erstellen, speichern, bearbeiten, teilen und anschließend per Video darüber konferieren - das alles ist mit Microsofts Surface Hub möglich. Das Riesen-Tablet verfügt zu diesem Zweck über eine speziell angepasste Version von Windows 10, das hauseigene Office-Paket und Skype sind ebenfalls vorinstalliert.

Basis des Surface Hub ist bei der 85-Zoll-Variante ein 4K-Touch-Display, das kleinere Modell mit 55 Zoll muss sich mit einer Full-HD-Auflösung zufrieden geben und wird zudem im Gegensatz zum 85-Zöller nicht von einem Core-i7-Chip samt Nvidias Workstation-Grafikeinheit Quadro K2200 angetrieben, sondern einem Core-i5-Prozessor mit integrierter Intel-HD-4600-Grafik.

Beide Varianten verfügen indes über acht Gigabyte RAM, 128 Gigabyte SSD-Speicher, zwei HD-Weitwinkelkameras samt Mikrofon für Videokonferenzen sowie zahlreiche Konnektivitätsmöglichkeiten für das Kollaborieren im Büro, darunter Dual-Band-WLAN, Bluetooth 4.0, NFC, Gigabit-Ethernet, HDMI, ein Display-Port sowie USB-3.0- und USB-2.0-Anschlüsse.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden