Sa, 16. Dezember 2017

Samsung vor Apple

29.01.2016 11:18

Das sind die innovativsten Firmen der Welt

Geht es nach der Zahl der 2015 vom US-Patentamt zugesprochenen Patente, ist Samsung das innovativste Unternehmen der Welt - und zwar weit vor Apple. Das geht aus der Analyse der Patentanträge des vergangenen Jahres durch das Recherchenetzwerk Sqoop hervor.

Demnach hat Samsung im vergangenen Jahr insgesamt 7679 Patente zugesprochen bekommen, Apple nur 1852. Ins Spitzenfeld schaffen es außerdem der IT-Konzern IBM und der japanische Kamera-Spezialist Canon. Hier sehen Sie die Top 15:

Rang

Firma

Patente

1

Samsung

7679

2

IBM

7005

3

Canon

3967

4

LG

3616

5

Google

3103

6

Qualcomm

2782

7

Toshiba

2510

8

Sony

2340

9

Microsoft

2273

10

Panasonic

2256

11

Intel

1907

12

Apple

1852

13

General Electric

1689

14

TSMC

1664

15

Ricoh

1551

Anzumerken ist, dass in der Liste bei großen Konzernen wie Samsung oder LG die Patente mehrerer Konzernsparten zusammengefasst wurden. Bei Samsung wurden beispielsweise nicht nur die Elektronik-, sondern auch die Chemie-, Display- und Elektromechaniksparten des koreanischen Hightech-Riesen berücksichtig.

Ähnlich verhält es sich bei LG: Hier wurden LG Electronics, LG Display, LG Chem und LG Innotek zusammengefasst.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden