So, 19. November 2017

„Electronic Tag“

11.09.2015 14:07

E-Gepäckanhänger soll das Reisen bequemer machen

Ein elektronischer Gepäckanhänger soll Fluggästen das Reisen angenehmer machen und das Einsteigen beschleunigen. Mit dem "Electronic Tag" könnten Passagiere ihr Gepäck künftig zudem auch von zu Hause oder unterwegs einchecken, teilte die Lufthansa am Freitag mit. Den Koffer könnten sie dann an einem Schalter am Flughafen aufs Band stellen.

Die elektronischen Gepäckanhänger - ein "integriertes Datenmodul mit Display" - entsprechen laut Lufthansa in Größe und Aussehen den heutigen Papieranhängern. Die gespeicherten Informationen seien vor Feuchtigkeit, Hitze, Kälte, Sturz und Erschütterung geschützt und könnten nicht abreißen.

Der Kunde bekomme seine Gepäckdaten von der Fluggesellschaft aufs Smartphone gesendet und könne sie per Bluetooth auf den Gepäckanhänger übertragen. Das Einchecken an halb- oder vollautomatischen Gepäckabgabe-Stationen könne damit künftig weltweit "innerhalb von Sekunden" über die Bühne gehen. Fluglinien und Abholdienste arbeiteten zudem bereits daran, die elektronisch gekennzeichneten Gepäckstücke per Knopfdruck von zu Hause abholen zu lassen.

Entwickelt haben den elektronischen Gepäckanhänger der Kofferhersteller Rimowa, der Flugzeugbauer Airbus und die Telekom-Tochter T-Systems. Als erste Fluggesellschaft anbieten möchte die deutsche Lufthansa den Service voraussichtlich Anfang kommenden Jahres. Derzeit laufe eine Testphase, hieß es.

Angestoßen hatte Airbus das Projekt bereits vor drei Jahren, weil die Gepäckabgabe am Flughafen umständlich und zeitraubend ist. Weil die Passagiere daher immer mehr Handgepäck mitnehmen, dauert zudem das Ein- und Aussteigen länger.

Der "Rimowa Electronic Tag" soll ab April 2016 international verkauft werden. Das Netzwerk von Airline-Partnern, die den elektronischen Anhänger anbieten, werde beständig weiter ausgebaut, teilte die Telekom mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden