Fr, 17. November 2017

Über Dateisystem

19.09.2012 08:21

Blackerry-Anbieter RIM schließt Patent-Deal mit Microsoft

Der um seine Zukunft kämpfende Blackberry-Anbieter RIM hat einen Patent-Deal mit Microsoft geschlossen. Mit der Vereinbarung könne Research In Motion das neue Datei-System exFAT in seinen Geräten einsetzen, teilte Microsoft am Dienstag mit. Damit sollen unter anderem große Audio- und Videodateien schneller zugänglich sein.

An der Börse wurde der Deal als gutes Zeichen aufgefasst: Die schwächelnde RIM-Aktie legte zeitweise um mehr als zwei Prozent zu. Der kanadische Smartphone-Pionier geht derzeit durch eine Durststrecke mit sinkenden Marktanteilen und roten Zahlen. RIM hatte zu lange auf seine klassischen E-Mail-Handys mit großer Tastatur und kleinem Bildschirm gesetzt und wurde von iPhone und Android überrollt.

Unternehmenschef Thorsten Heins hofft auf die Rettung durch das nächste Betriebssystem Blackberry 10 und senkt in der Zwischenzeit die Kosten. So wird fast ein Drittel der Arbeitsplätze abgebaut. Der Start der ersten Geräte mit der neuen Plattform musste aber erst vor Kurzem von Ende dieses Jahres auf Anfang 2013 verschoben werden.

Vor wenigen Wochen waren Gerüchte laut geworden, der US-Computerriese IBM könnte Interesse am Firmengeschäft des Blackberry-Anbieters haben (siehe Infobox). Auch über einen Einstieg Samsungs war spekuliert worden, der südkoreanische Elektronikkonzern hatte dies jedoch dementiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden