So, 19. November 2017

„Next Generation“

30.08.2012 08:40

Samsung stellt Galaxy-Kamera mit Android und LTE vor

Fotos aufnehmen, bearbeiten und teilen - und zwar überall und jederzeit: Was bislang dem Smartphone vorbehalten war, soll künftig auch mit der Digitalkamera möglich sein. Samsung stellte dafür am Mittwoch auf der IFA die neue "Galaxy Kamera" mit Android-Betriebssystem und 3G- bzw. 4G-Konnektivität vor.

Digitalkameras haben es derzeit schwer: Immer bessere Auflösungen und der direkte Draht ins Internet lassen Hobby-Fotografen für den schnellen Schnappschuss verstärkt zum Smartphone greifen. Viele Kamerahersteller haben darauf bereits reagiert und ihre Geräte, zuletzt etwa Nikon mit seiner S800c (siehe Infobox), mit WLAN ausgestattet.

Mit der Galaxy Kamera setzt Samsung nun aber noch einen drauf: Die Kompakte soll nicht nur in einer WLAN-, sondern auch in einer 3G- oder LTE-Version auf den Markt kommen, um Bilder unabhängig von gerade vorhandenen Drahtlosnetzwerken mit Freunden zu teilen.

Die Kombination aus Internetkonnektivität und Googles mobilem Betriebssystem Android 4.1 ("Jellybean") erlaubt es Nutzern darüber hinaus, Anwendungen etwa zur Bildbearbeitung oder Spiele über die App-Stores von Google oder Samsung direkt auf die Kamera herunterzuladen. Der acht Gigabyte große Flash-Speicher kann dafür mittels Micro-SD- und Micro-SDXC-Karten erweitert werden.

Riesen-Display und Zeitlupenaufnahmen
Die 16-Megapixel-Kamera mit 23-mm-Objektiv und 21-fach optischem Zoom trumpft aber noch mit weiteren Neuerungen auf: Zum einen verfügt sie mit 4,77 Zoll laut Herstellerangaben über das derzeit weltweit größte Kameradisplay, zum anderen erlaubt sie die Kontrolle verschiedener Funktionen wie zum Beispiel Zoom oder Auslöser per Sprachkommando.

Die 305 Gramm schwere Kamera versteht sich neben der Aufnahme von Full-HD-Videos zudem auf Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde, dann allerdings mit einer reduzierten Auflösung von 720 x 480 Pixeln.

Wann die Galaxy Kamera erhältlich sein soll und zu welchem Preis, hat Samsung bislang nicht verraten. Mit weiteren Details ist vermutlich auf der in wenigen Tagen in Köln startenden Fotomesse Photokina zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden