Do, 22. Februar 2018

E-Voting

20.01.2003 09:11

Online-Volksabstimmung in der Schweiz

Die Einwohner der Schweizer Gemeinde Anières bei Genf haben vergangenen Sonntag bei einer lokalen Befragung erstmals ihre Stimmen per Internet abgeben können. 44 Prozent der Einwohner, die sich an der Abstimmung beteiligten gaben ihre Stimme per Mausklick ab.
Insgesamt 323 machten von dem Angebot Gebrauchund nutzten ihren Computer. 50 Prozent stimmten per Brief ab.Nur sechs Prozent entschieden sich für einen Gang zur Urne.Abgestimmt wurde über einen Renovierungskredit für einGebäude und ein Restaurant. Die Wahlbeteiligung lag mit 63,8Prozent höher aus als sonst. Normalerweise liegt der Anteilbei vergleichbaren Abstimmungen bei rund 50 Prozent. Die Internet-Wahlgalt als erster Test für eine künftige "ElektronischeBundesverwaltung", zu der auch "E-Voting" gehören soll.
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden