Di, 21. November 2017

Intergalaktisch

29.11.2011 12:07

Institut bietet Klingonisch-Sprachkurs im Netz

Der Sprachtrainingsanbieter Eton Institute geht dorthin, wo angeblich noch kein Mitbewerber zuvor gewesen ist - und erweitert sein Angebot um einen Sprachkurs für Klingonisch. Der außerirdische Unterricht findet in den weiten Sphären von Facebook und Twitter statt.

Die 1984 im Auftrag der Filmgesellschaft Paramount geschaffene Sprache der Klingonen, ein außerirdisches und höchst kriegerisches Volk in den Star-Trek-Kinofilmen und -Fernsehserien, hat eine Vielzahl von Fans, die sich bemühen, das Idiom der Figur Worf und ihresgleichen zu erlernen.

Klingonisch gilt als die einzige künstliche Sprache, die von einer großen Anhängerschaft rund um den Globus aufgenommen wurde. "Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass Klassiker wie Shakespeares 'Hamlet' und 'Viel Lärm um Nichts' in diese fiktive Sprache übersetzt und aufgeführt wurden", sagte Moaz Khan, Marketing Manager von Eton Institute.

Außerdem gebe es unzählige Reihen von Internetquellen wie Übersetzungsmöglichkeiten und anderen Materialien, von Filmen angefangen, über Bücher bis zu Opern, die danach entwickelt worden seien. Google habe sogar eine klingonische Version seiner Suchmaschine.

Fans von "Raumschiff Enterprise" und andere Wissbegierige sollen ihre Klingonisch-Kenntnisse zwischen dem 6. und 13. Dezember via Facebook und Twitter aufbessern können. Wer in die Materie eintauchen möchte, findet weiterführende Informationen auf der Website des "Instituts für die klingonische Sprache", das sich mit dem Erhalt und der Verbreitung der Sprache befasst.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden