So, 18. Februar 2018

Spiel der Könige

06.04.2005 16:16

Lust, in Wien mit Karpow Schach zu spielen?

Schach-Weltmeister Anatoli Karpow kommt nach Wien, um an einem großen Simultan-Spiel teilzunehmen: 32 gegen einen! Hast du Lust, auf eine Partie gegen den Meister? Es sind noch Plätze frei - und du kannst einen ersteigern!

Der  Russe  Anatoly Yevgenyevich Karpov  gehört  seit  35  Jahren  zu  den  bestimmenden Persönlichkeiten des Schachsports. 1975 folgte er Bobby Fischer als Weltmeister nach und war FIDE-Weltmeister von 1993 bis 1999.

Der 53-Jährige, der das Königliche Spiel im Alter von vier Jahren  erlernte,  hält  mit  mehr  als  140  Ersten  Plätzen  den  Rekord  als  erfolgreichster Turnier-Spieler aller Zeiten. Und beim legendären Super-Turnier in  Linares 94 düpierte  er die  gesamte Welt-Elite und erzielte mit 11 Punkten aus 13 Partien eine bis heute unerreichte Elo-Leistung von 2985. 

Für das Schach-Simultan-Match am Samstag, dem 16. April 2005, um 14 Uhr im Foyer der Wiener Lugner-City werden nun 10 Plätze versteigert.  

Spiele direkt gegen den charismatischen Großmeister 
Erlebe jenes Flair, von dem Spieler noch nach Jahren begeistert erzählen. Oder verschenke diese einzigartige und sicher nicht mehr so schnell zu wiederholende Chance an einen Freund!

Rund zwei Wochen nach dem Event bekommt jeder Spieler seine gespielte Partie samt einem Foto mit ihm und seinem großen Gegner zugesandt.

Mitsteigern siehe Linkbox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden