Di, 20. Februar 2018

Weibchen hilfsbereit

09.08.2011 14:52

Schimpansen unterstützen gerne ihre Artgenossen

Hilfsbereitschaft scheint einer Studie zufolge keine rein menschliche Eigenschaft zu sein: Auch weibliche Schimpansen sind gern zur Unterstützung ihrer Artgenossen bereit, wie Wissenschaftler aus dem US-Bundesstaat Georgia am Montag im Fachmagazin "Proceedings of the National Academy of Sciences" berichteten.

Im Labor ließen die Forscher sieben tierische Probandinnen zwischen zwei bunten Spielsteinen wählen. Entschieden sie sich für einen von ihnen, bekamen sie eine Portion Bananen für sich selbst. Bei dem zweiten Stein wurde auch ein Versuchspartner versorgt. Dabei stellte sich heraus, dass die Schimpansinnen mehrheitlich die Doppelversorgung wählten.

Frühere Studien hatten darauf hingedeutet, dass die Tiere eher egoistisch handeln. "Wir waren begeistert, dass eine Schimpansin nach der anderen die Option wählte, Verpflegung für sich selbst und ihren Versuchspartner zu ergattern", sagte Studienleiterin Victoria Horner vom Yerkes National Primate Research Center.

Anderer Schimpanse darf nicht drängen
Zudem hätten die Tiere die Doppelportion eher dann gewählt, wenn ihr Partner zwar auf seine Anwesenheit hingewiesen, aber nicht zu einer bestimmten Wahl gedrängt habe. Neu am Versuchsaufbau war laut der Publikation, dass die Partner im Sichtfeld der Probandinnen platziert wurden. Außerdem steckten die Bananen in knisternden Verpackungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden