Mi, 22. November 2017

Tragbarer Lotse

04.10.2010 10:20

Navi-Brille soll Fußgänger sicherer ans Ziel geleiten

Forscher der University of Electro-Communications in Tokio haben eine Navi-Brille entwickelt, die Fußgänger im Verkehrsgetümmel weniger ablenken soll als herkömmliche Navigationsgeräte. Wie "Technology Review" berichtet, steckt das sogenannte "Wearable Personal Navigation System (WPNS)" dabei in einer ganz gewöhnlichen Brille.

Das WPNS beherbergt dem Bericht nach einen GPS-Empfänger, einen kleinen Richtungssensor mit Kompass, einen Mini-Computer und eine Batterie. Auf einen Bildschirm hätten die Forscher um Professor Nobuo Nakajima verzichtet, stattdessen weisen ringförmig um die Brillengläser angeordnete LEDs den Weg. Leuchten sie grün, stimmt die Marschroute, sind sie hingegen rot, gilt es einen anderen Weg zu wählen.

Da es keinen Bildschirm gibt, können die Ziele nicht direkt eingegeben werden. Die Eingabe erfolgt stattdessen drahtlos per Bluetooth oder WLAN, beispielsweise über ein Smartphone. Das System bestimme anschließend nicht nur den aktuellen Ort des Benutzers, sondern auch die Richtung, in die er seinen Kopf hält, berichtet "Technology Review".

Den großen Vorteil ihrer Erfindung gegenüber herkömmlichen Navis sehen die Forscher in der einfachen Benutzerführung. "Bei heutigen Navigationssystemen für Fußgänger muss der Nutzer ständig auf ein Display schauen. Das kann auf der Straße sehr gefährlich sein. Bei unserem System muss man nur auf das LED-Licht achten", zitiert das Magazin einen Forscher.

Bei ersten Tests im Tokioter Straßengewirr habe das WPNS bereits bewiesen, dass es seine Nutzer sicher ins Ziel geleitet, noch sei allerdings unklar, ob die Navi-Brille auch zur Marktreife gelangt. Aktuell arbeiten die Forscher daran, das System weiter zu verkleinern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden