Fr, 24. November 2017

Ahoi!

18.07.2011 16:42

Knigge für deinen Urlaub auf hoher See

Kreuzfahrten sind mittlerweile eine sehr beliebte Variante des Urlaubs geworden: Die schwimmenden Hotels bieten jeglichen Komfort, den man sich wünschen kann, und sind zugleich eine wunderbare Möglichkeit, wirklich viel im Urlaub zu sehen zu bekommen. Doch wie verhält man sich auf einem Luxus-Kreuzfahrtschiff eigentlich richtig? krone.at klärt auf.

Zunächst macht es natürlich einen Unterschied, mit welchem Anbieter du unterwegs bist. Richtige Clubschiffe bzw. Luxusliner haben einen anderen Anspruch als Expeditionskreuzfahrten. Während in dem einen Fall ein Hauch von Luxus und Stil jedenfalls gewollt ist, schreiben sich andere Anbieter auf die Fahne, das Reiseerlebnis in den Vordergrund zu stellen und verzichten auf Etikette-Vorschriften. Dies ist vor allem bei Nordlandkreuzfahrten wie etwa den Hurtigruten der Fall. Mit den folgenden Tipps kannst du jedenfalls nichts falsch machen.

Tipp 1 – Bekleidung
Orientiere dich an den Programmpunkten: Beim Captain's Dinner wird in der Regel gehoben-elegante Kleidung erwartet, d.h. Anzug für die Herren, Cocktailkleid für die Damen. Normale Abendessen sollten in einer gepflegten Freizeitkleidung eingenommen werden – daher keine kurzen Hosen oder nur ein Pareo über dem Bikini.

Tipp 2 – Platzreservierung
Beim Frühstück und Mittagessen ist meist ein offenes Buffet mit Selbstbedienung vorgesehen. Deinen Platz kannst du dir frei aussuchen, was aber nicht heißt, dass du dich mit anderen Passagieren darum prügeln sollst. Gesittetes Anstellen ist angesagt. Beim Abendessen werden dir Sitzplätze unter Angabe der Kabinennummer fest zugeteilt - diese kannst du oft schon bei Buchung mitreservieren. Achte darauf, dir keinen Tisch ganz am Bug oder Heck des Schiffs geben zu lassen, da hier der Seegang mitunter am stärksten zu spüren ist. Plätze in der längsseitigen Mitte des Schiffs sind besser geeignet, da du hier den geringsten Schwankungen ausgesetzt bist. Dasselbe gilt übrigens für die Kabinenauswahl!

Tipp 3 – Hygienevorschriften beachten
Beim Betreten des Schiffes und beim Betreten der Speisesäle kann es sein, dass du Spender mit Desinfektionsmittel vorfindest. Diese solltest du auch in jedem Fall benutzen – schon allein in deinem eigenen Interesse. Denn bei Ausbrechen einer Infektion können die betroffenen Passagiere in ihre Kabinen verwiesen werden – die sie dann für den Rest der Reise nicht mehr verlassen dürfen. Hast du nur eine Innenkabine gebucht, verspricht der Urlaub ein totaler Reinfall zu werden.

Tipp 4 – Zeitplan beachten
Bei Landgängen ist es sehr wichtig, dass du dich an die vorgeschriebenen Zeiten für die Rückkehr aufs Schiff hältst. Denn bist du zu spät dran, kann es sein, dass dein Schiff ohne dich ablegt. In der Regel gilt: Eine halbe Stunde vor Abfahrt solltest du dich mittels Boardingkarte wieder am Schiff angemeldet haben.

Tipp 5 – Trinkgelder
Grundsätzlich gibt es eine Pauschale für Trinkgelder, die mit dem Reisepreis gemeinsam verrechnet wird. Manchmal wird diese auch erst bei Verlassen des Schiffes über die Boardingkarte verbucht. Es steht dir aber natürlich frei, bei besonderer Zufriedenheit auch dem Mitarbeiter direkt einen Bonus zu geben.

Tipp 6 – Sicherheitsvorschriften
Von jenen Bereichen, zu denen nur das Betriebspersonal Zutritt hat, solltest du dich auch wirklich fernhalten. Das heißt: keine Absperrungen überwinden, kein heimlicher Besuch in der Bordküche. Auch solltest du auf rutschfestes Schuhwerk achten, die super-eleganten High Heels besser zu Hause lassen. Denn auch im Mittelmeer soll es so etwas wie Seegang geben, die Gefahr, auszurutschen und den Halt zu verlieren, ist einfach zu groß. Aus demselben Grund gilt: Alkohol bitte nur in Maßen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden