Fr, 24. November 2017

„Bombe in der Jacke“

19.02.2010 12:24

Nvidia-Manager nach Scherz im Flugzeug verhaftet

Es gibt Scherze, die sollte man an Bord eines Flugzeuges lieber unterlassen. Diese Erfahrung hat jetzt auch Yushing Lui, Marketing-Manager des Grafikspezialisten Nvidia, machen müssen, als er von San Francisco nach Hong Kong fliegen wollte und sich dabei einen Scherz über eine Bombe in seiner Jacke erlaubte. Der 47-Jährige wurde daraufhin verhaftet, wie "NBC Bay Area" berichtet.

Dem Bericht zufolge hatte eine Flugbegleiterin der Cathay Pacific Airways dem Manager beim Betreten des Flugzeuges seine Jacke abnehmen wollen und sich zuvor versichert, ob sich darin nichts Wertvolles befindet. "Ich habe eine Bombe in meiner Jacke", soll Lui entgegnet haben, was die Stewardess dazu veranlasste, den Sicherheitsdienst zu alarmieren. Der fand zwar keine Bombe, verhaftete den Manager aber sicherheitshalber trotzdem.

Beim anschließenden Verhör stritt Lui laut "San Mateo County Times" alles ab. Er habe lediglich gesagt, keine Million Dollar in der Tasche zu haben, zitiert ihn das Blatt. Dass es sich um ein simples Verständigungsproblem handelte, ist jedoch unwahrscheinlich: Trotz seiner Nationalität spricht der in Hong Kong beheimatete Lui fließend Englisch.

Nach einer Zahlung von 10.000 US-Dollar Kaution ist der Nvidia-Manager mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Am 8. März muss er sich wegen seines schlechten Witzes vor Gericht verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden