So, 27. Mai 2018

Nächste Runde

03.10.2008 15:44

KAC gegen Topteam, Erste Hilfe für den VSV

In Klagenfurt steht der nächste Hit an: nach dem tollen 5:1 gegen Szekesfehervar empfängt der KAC am Freitag (19.15 Uhr) die Innsbrucker, die beim 2:5 in Villach erstmals deutlich geschlagen wurden. "Darum wird es noch härter für uns, der Kader der Tiroler ist top", weiß KAC-Coach Manny Viveiros. Der VSV fährt nach Wien, das gegen Linz erstmals gewann - der Test war ein Erste-Hilfe-Kurs.

Die Musketiere des KAC rüsten zum nächsten Streich! Beim 5:1 gegen Szekesfehervar netzten Schellander, Hager, Norris viermal ein. Beim zweifachen Torschützen Schellander ging die SMS-Box vor Glückwünschen über, auch die vier Geschwister sind stolz. "Man muss am Boden bleiben", bremst der 22-Jährige, der mit Guolla in der Torschützenliste führt.

Torrekorde bei den Rotjacken
Im Vorjahr traf Pauli nur dreimal - das hat er bereits übertroffen. Warren Norris ist sogar Punkteleader und für Gregor Hager waren die vier Treffer seiner Linie Rekord - heute wartet mit Innsbruck ein Titelanwärter. Mit Keeper Kotyk sowie Murray, Guolla, Johner, Henderson hat Innsbruck-Coach Ron Kennedy Super-Legionäre. Auch die vielen Villacher und Ex-KAC-Crack Harry Ofner sind heiß auf die Revanche für die jüngste 2:5-Niederlage.

VSV gab sich Erste-Hilfe-Kurs
Eine Vorbereitung der besonderen Art absolvierte der VSV für die bevorstehende Augabe in Wien - die Blau-Weißen besuchten einen Erste-Hilfe-Kurs. "Damit jeder helfen kann, wenn etwas passiert", sagt VSV-Coach Larry Huras. Dazu gab es mit Klubarzt Tscherpel ein Meeting über Regeneration und Ernährung. "Heuer ist die Saison sehr lang, am Ende wird jenes Team vorne sein, das nach den Partien am schnellsten regeneriert und sich am gesündesten ernährt."

Larry Huras: "Wien ist eines der besten Teams"
Gegen Wien muss man auch top sein, die Vienna Capitals holten beim 3:1 über Linz den ersten Sieg. "Jetzt sind sie wach, vom Kader her haben sie eines der besten Teams", warnt Huras. Martinz (Finger) und Slivnik (Schulter) fehlen zwei Wochen.

Von Christian Tragner und Albert Kurka/Kärntner Krone und www.kaerntnerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden