Mo, 11. Dezember 2017

Alltag raus!

24.05.2008 18:25

So bringst du frischen Wind in deine Beziehung

Sich zu verlieben geht ja noch relativ einfach: ein Blick, ein Lächeln - und schon ist es geschehen. Wenn dann aus den zarten Schmetterlingen im Bauch tiefere Gefühle werden, ist es umso schöner. Doch nach einigen Monaten beginnt sich langsam der Alltag in die Beziehung einzuschleichen. So sehr man sich anfangs noch bemüht hat, für den anderen etwas Besonderes zu sein und zu tun – nach einiger Zeit sind derartige Anstrengungen dem Empfinden nach vielleicht sogar unnötig. Schließlich weiß man ja, dass man sich liebt und zusammen gehört. Doch genau da beginnt das Problem, denn Liebe muss gehegt und gepflegt werden. Wie du auch nach längerer Beziehung die Liebe am Leben erhältst, das erfährst du hier.

Gemeinsame Erinnerungen
Die Basis jeder Beziehung sind unter anderem schöne, gemeinsame Erlebnisse. Du solltest daher so früh wie möglich beginnen, Souvenirs zu sammeln: Kinokarten, Konzertkarten, Streichholzbriefchen aus Restaurants, getrocknete Blumen von wichtigen Anlässen – alles, was dir irgendwie dabei hilft, den Moment wieder wachzurufen. Auch Fotos sind sehr wichtig. Für diese Dinge besorgst du eine schöne Erinnerungsbox, in der alles aufbewahrt und hin und wieder, vielleicht zu eurem Jahrestag, hervorgeholt wird. So könnt ihr nach Herzenslust in Erinnerungen schwelgen und alte Gefühle wieder auffrischen.

Zeit zu zweit
Ein Abend pro Woche sollte nur euch beiden gehören. Und dieser Abend muss auch geplant werden: ein romantischer Filmabend zu Hause, ein Kinobesuch, nett essen gehen – wonach auch immer euch zumute ist. Eine sehr nette Idee ist es auch, einen Urlaubsabend oder den Abend eurer ersten Verabredung wieder aufleben zu lassen. An diesem Abend sollten dann auch konsequent Handy und Computer ausgeschalten bleiben – die Zeit gehört nur euch. Ihr könnt nun in Ruhe miteinander reden, Zukunftspläne schmieden oder einfach nur füreinander da sein.

Romantik im Alltag
Um romantisch zu sein, braucht es nicht unbedingt viel Zeit oder Geld. Es reicht schon ein Post-it mit einer lieben Botschaft am Kühlschrank, in der Unterwäsche versteckt, in der Aktentasche, im Auto oder ein auf den beschlagenen Badezimmer-Spiegel gemaltes Herz. Auch eine SMS oder E-Mail mit einem simplen „Ich liebe dich“ reicht, um deinem Schatz ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.

Ausgefallene Ausflüge
Man kann es drehen wie man will, an extreme und verrückte Erlebnisse erinnert man sich am besten. Warum also nicht einfach etwas wirklich Ausgefallenes unternehmen? Bungee-Jumping, Fallschirmspringen oder Canyoning versprechen den absoluten Adrenalin-Kick. Wem das zu aufregend ist, der kann auch einen Tag in einem Freizeitpark oder Erlebnisbad verbringen. Egal, wofür du dich entscheidest: Wichtig ist der Spaß-Faktor - und dass der Ausflug etwas absolut Neues für euch ist.

Aufs Äußere achten
Nach einem langen Arbeitstag ist es klarerweise verlockend, sich im Trainingsanzug auf die Couch zu werfen. Ab und zu solltest du dich aber bewusst für deinen Partner hübsch machen – das zeugt von Respekt. Auch solltet ihr generell auf eure Körper achten. Regelmäßiges Training ist wichtig und kann auch gemeinsam absolviert werden. Denn lässt du dich zu sehr gehen, kannst du an Attraktivität für deinen Partner verlieren – und das kann leicht zu einem Problem werden. Schließlich ist auch Erotik ein wichtiger Bestandteil eurer Beziehung. Und körperliche Anziehung ist wichtig, damit auch die sexuelle Komponente stimmt. Auch hier solltet ihr euch immer wieder neue Dinge überlegen, um die Leidenschaft am Leben zu erhalten: sexy Dessous, erotische Massagen, romantisch-erotische Liebeswochenenden – eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was beiden gefällt. 

Gemeinsame Hobbys
Besonders wichtig in langen Beziehungen ist eine gemeinsame Basis, und die kommt auch aus gemeinsamen Aktivitäten. Ein Hobby, das ihr beide teilt, verbindet und schafft Gemeinsamkeiten. Ihr zieht an einem Strang, und das ist wichtig für eure Beziehung.

Zukunftspläne
Je genauer ihr wisst, was ihr gemeinsam vorhabt, desto besser. Ihr seid motiviert, Dinge gemeinsam anzupacken und zieht an einem Strang. Der Weg ist das Ziel. Und nichts verbindet so sehr, wie das Gefühl, gemeinsam etwas geschafft oder geschaffen zu haben. Eine Beziehung ohne Perspektiven hat es langfristig schwer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden