14.01.2008 12:28 |

Primera Division

Real Madrid schlägt Levante mit 2:0

Spaniens Meister und Tabellenführer Real Madrid hat auch nach der 19. Runde der Primera Division einen Sieben-Punkte-Vorsprung auf den FC Barcelona. Die Mannschaft von Coach Bernd Schuster, die nun schon seit 468 Minuten ohne Gegentreffer ist, setzte sich am Sonntagabend beim abgeschlagenen Schlusslicht Levante dank eines späten Doppelpacks von Ruud van Nistelrooy (76./Elfmeter, 88.) mit 2:0 durch. Für den Niederländer waren es bereits die Saisontreffer neun und zehn.

Barcelona hatte bereits am Samstag Real Murcia klar mit 4:0 besiegt. "Barcas" Lokalrivale Espanyol verlor im Titelkampf hingegen an Boden. Die Elf von Trainer Ernesto Valverde musste sich nach zuletzt 14 Spielen ohne Niederlage in Almeria mit 0:1 geschlagen geben und ist mit elf Punkten Rückstand auf Real Dritter.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten