So, 24. Juni 2018

Gescheitert

22.10.2007 15:09

Beckham verpasst Einzug ins Playoff

Ausgerechnet ein früherer Vereinskollege hat die erste Saison für David Beckham in der US-Profiliga MLS vorzeitig beendet. Beckhams Ex-Manchester-United-Mitspieler John Thorrington schoss am Sonntag im abschließenden Spiel der regulären Saison das 1:0-Siegtor für Chicago Fire über Los Angeles Galaxy und die Kalifornier damit aus dem Rennen um einen Platz im Playoff.

Dank des Treffers erreichte Chicago als achtes und letztes Team die am Donnerstag beginnende K.o.-Runde, in der auch der Klub des Österreichers Markus Schopp, die New York Red Bulls, ab Samstag im Eastern-Conference-Semifinale gegen New England Revolution antritt.

Beckham bestritt nur fünf Spiele
"Wir hatten eine gute Serie, aber den schwachen Saisonstart konnten wir nicht mehr wettmachen", meinte Beckham, der in Minute 58 eingewechselt wurde. Wegen einer Knöchelblessur und einer schweren Innenbanddehnung im Knie bestritt der teuerste Import der US-Sportgeschichte nur fünf Punktspiele und war selten in der Lage, die hohen Erwartungen zu erfüllen.

Seine Verpflichtung war dennoch ein Glücksfall für den US-Fußball - im Schnitt sahen 37.659 Fans Beckhams Ballkünste. Normalerweise kommen zu den MLS-Spielen nicht einmal halb so viele Fans.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.