Do, 21. Juni 2018

Fühlen sich bedroht

04.10.2007 14:43

Viele Männer im Raum bewirken Stress bei Frauen

Dem Ergebnis einer US-Studie zufolge fühlen sich Frauen, die sich allein in einem Raum voller Männer befinden, regelrecht bedroht. Die Folge: Schweißausbrüche und hoher Puls. Männer hingegen genießen es, der Hahn im Korb zu sein.

Im Rahmen der Untersuchtung wurden weiblichen Testpersonen Videos gezeigt, auf denen einzelne Frauen in einer Umgebung voller Männer zu sehen sind. Die Probandinnen reagierten prompt mit erhöhtem Herzschlag und sogar Ausbrüchen von Angstschweiß. Zu diesem Ergebnis kommt eine US-Studie, die in der Oktoberausgabe des Fachmagazins "Psychological  Science" veröffentlicht wurde. Die Frauen fühlten sich angesichts der Bilder verloren und verspürten wenig Lust, sich selbst in eine derartige Situation zu begeben, hieß es weiter.

Männer reagierten indes im umgekehrten Testfall nicht mit Unwohlsein, ganz im Gegenteil: Sie genossen es sogar, allein oder fast allein unter Frauen zu sein.

Männer-Stress senkt weibliche Leistungsfähigkeit
Generell ließen sich Frauen durch die ungewohnte Situation schnell ablenken und achteten stärker als sonst auf ihre Umgebung, heißt es in "Psychological Science". Dies könne sich nachteilig auf ihre Leistung etwa in männlich dominierten Studienfächern wie Mathematik oder Ingenieurswissenschaften auswirken, wo auf drei Männer durchschnittlich nur eine Frau komme.

Der Studie zufolge lässt sich so die schlechtere Leistung von Frauen in von Männern beherrschten Fachgebieten mit erklären. Für die Studie hatte die Psychologin Mary Murphy von der kalifornischen Stanford-Universität die Reaktionen einer Gruppe fortgeschrittener Studenten untersucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.