Sa, 23. Juni 2018

Wii-"Verhüterli"

04.10.2007 19:50

Nintendo spendiert der Wii-Mote eine Gummihülle

Wenn Besitzer von Nintendos Wii-Konsole ein Spielchen wagen, dann ist voller Körpereinsatz gefragt - da kann es aufgrund der ausschweifenden Bewegungen mit der Wii-Mote schon einmal zu Verletzungen des Sitznachbarn oder Beschädigungen des Mobiliars kommen. Hersteller Nintendo hat das Gefahrenpotential erkannt und legt neuen Konsolen künftig eine schützende Gummihülle bei. Wer bereits eine Wii besitzt und auf Nummer sicher gehen will, kann die Hülle auch kostenlos nachbestellen.

Die Wii-Fernbedienungshülle bietet eine Dämpfung, falls die Wii-Fernbedienung aus Versehen eine Person bzw. einen Gegenstand trifft oder versehentlich fallengelassen oder losgelassen wurde, und soll ab Mitte Oktober allen neuen Konsolen beigelegt werden.

Wer bereits vor diesem Datum eine Konsole gekauft hat und trotzdem nicht auf das "Verhüterli" verzichten möchte, kann die Hülle über ein Online-Formular (siehe Infobox) kostenlos nachbestellen. Derzeit können allerdings nur deutsche Kunden die Hülle anfordern. Wie Nintendo Österreich auf Anfrage von Krone.at jedoch mitteilte, soll ein entsprechendes Formular für Österreich in den kommenden Tagen nachgereicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.