06.04.2007 09:33 |

Mehr Lust auf Sex

Frauen lieben Männer mit fremden Genen

Warum stehen Frauen so häufig auf exotisch aussehende Typen? Mexikanische Forscher fanden heraus: Die Frauen können nichts dagegen tun, Männer aus einem anderen Genpool reizen sie von Natur aus mehr – vor allem sexuell.
Die Wissenschafter testeten die sexuelle Anziehungskraft zwischen Menschen des gleichen Genpools und solchen aus verschiedenen Genpools. Genpools nennt man die genetischen Merkmale einer bestimmten Gruppe von Menschen, die meist eine gemeinsame Gegend bewohnen.


Höhere Treue, weniger Abweisungen
Das verblüffende und eindeutige Ergebnis der Studie: Je unterschiedlicher die Genpools der beiden waren, also je mehr der Mann anders aussah und anders wirkte als die sonst der Frau bekannten Männer, desto stärker fühlte sie sich von ihm sexuell angezogen – Männern hingegen war dieser Unterschied egal. Männer aus anderen Genpools wirken nicht nur erregender, die Frauen weisen sie in Partnerschaften auch im Bett seltener ab und betrügen sie weniger häufig.


Die Forscher vermuten, dass die Frauen so unbewusst für eine möglichst breite Gensammlung ihres Nachwuchses sorgen, was unter anderem zu einem kräftigeren Immunsystem beiträgt.
Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol