25.03.2007 19:06 |

Sieg verschenkt

ÖFB-Nationalteam spielt gegen Ghana 1:1

Das österreichische Fußball-Nationalteam hat am Samstagabend in der Grazer UPC-Arena im freundschaftlichen Länderspiel gegen den WM-Teilnehmer Ghana ein 1:1 (0:0) erreicht. Vor 10.600 Zuschauern brachte Aufhauser in der 55. Minute die Hickersberger-Truppe mit 1:0 in Führung, die Muntari in der 87. Minute ausglich. Am kommenden Mittwoch trifft das ÖFB-Team in Paris auf Vize-Weltmeister Frankreich.

Österreichs Fußballer setzten damit 440 Tage vor Beginn der EM 2008 ein kleines Ausrufezeichen. Die rot-weiß-rote Elf ist nunmehr fünf Spiele in Folge ungeschlagen (davon drei Siege), Ghana hat seit dem 1:4 im WM-Achtelfinale am 27. Juni 2006 gegen Brasilien nicht mehr verloren.

Dass die Gäste auch ohne Namen wie Essien, Appiah und Agogo brandgefährlich sind, stellten sie sehr schnell und eindrucksvoll unter Beweis. Nach einer scharfen Flanke von Draman traf Muntari per Kopf aus fünf Metern die Latte (4.). Nach einer Hereingabe von Fuchs krachte Roland Linz in der 37. Minute mit Ghana -Goalie Adjei zusammen, der Schlussmann musste mit einer Kopfverletzung für R. Kingson ausgetauscht werden.

In der Pause musste Hickersberger die Defensive umstellen, denn Martin Stranzl zog sich bei einer Aktion, bei der er selbst Gelb sah, eine Knieblessur zu und blieb in der Kabine. Die nun mehr Aggressivität und Biss zeigende ÖFB-Truppe riss das Ruder an sich. Aus einer Standardsituation gelang die Führung: Einen Ivanschitz-Corner von rechts versenkte Aufhauser per Kopf aus kurzer Distanz unter die Latte (55.). Für den Salzburg-Akteur war es der neunte Teamtreffer.

Hickersberger setzte im Finish offensiv lediglich auf Haas, der Rest der Truppe zog sich zurück. Das sollte sich rächen, denn Ghana kam so doch noch zum Ausgleich. Nach einer Flanke herrschte im ÖFB- Strafraum völlige Konfusion, der mit dem Rücken zum Gegner stehende Fuchs legte per Hinterkopf für Muntari auf und dieser bezwang Manninger aus elf Metern mit einem trockenen Flachschuss. Der Teamchef reklamierte daraufhin lautstark ein Foul von Muntari, der belgische Referee Verbist verbannte daraufhin "Hicke" auf die Tribüne.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten