So, 21. April 2019
21.12.2017 21:49

Entlohnungssystem

"Beim Gehalt für Ortschefs ist Luft nach oben!"

Die Proteste der Bürgermeister gegen die Nulllohnrunde im kommenden Jahr zeigen Wirkung! Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) plant eine völlige Neuregelung der Bürgermeister-Entlohnung. Dabei geht es aber nicht nur um die Erhöhung des Gehalts, das im Bundesländervergleich ganz unten angesiedelt ist.

"Beim Gehalt für die Ortschefs ist noch Luft nach oben", gibt LH Thomas Stelzer zu. An der Nulllohnrunde im kommenden Jahr hält er aber fest. Es sei nicht nachvollziehbar, in Gemeinden die Einhebung von Kindergartengebühren einzuführen, den Bürgermeistern aber mehr Gehalt zuzusagen.

Stelzer plant völlig neues System
Mit dem Unmut der Gemeinde-Oberhäupter hat Stelzer deshalb gerechnet - auch aus den eigenen Reihen. Zuletzt kritisierte Gemeindebund-Präsident und ÖVP-Landtagsabgeordneter Johann Hingsamer das Ausbleiben der Gehaltserhöhung - wir berichteten. Stelzer hat sich für 2018 die Ausarbeitung eines völlig neuen Systems vorgenommen. "Bei der Anpassung der Gehälter wird es einen Bundesländervergleich geben. Wir werden uns aber auch die Relationen in den Gemeinden anschauen. Oft verdienen Beamte mehr als der Bürgermeister", sagt Stelzer.

Nur noch eine Bezeichnung und Entlohnung
Ebenfalls geplant ist die Abschaffung von Haupt- und Nebenberufsbürgermeistern. Stattdessen soll es nur noch eine Bezeichnung und Entlohnung geben. Auch die Staffelung der Gehälter nach Größe der Gemeinde könnte neu geordnet werden. Ob die ÖVP-Reformpläne auch Zustimmung von Regierungspartner FPÖ erhalten werden, ist noch offen. Mit vielen Punkten hatten die Freiheitlichen zuletzt wenig Freude.

Mario Zeko, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bundesliga-Ticker
JETZT LIVE: Bleibt Dortmund an den Bayern dran?
Fußball International
Kärntner um Europa
WAC schockt Sturm mit Doppelschlag in vier Minuten
Fußball National
Umstrittene Ifo-Studie
Leser meinen: „Ein Energiemix macht Sinn“
Wirtschaft
Pleite für Köln
Doppelpack! Dovedan schießt Heidenheim zum Sieg
Fußball International
Causa Keita
Transfersperre: St.-Pölten-Anhörung Ende Mai!
Fußball International
Feier in Windsor
Österlicher Geburtstag: Queen jetzt 93 Jahre alt!
Video Stars & Society
Kannte Ansbach-Täter
Terrorist aus Wien-Simmering: Die Akte Qaeser A.
Österreich
„Verfluchte“ Bullen
Albtraum? „Gazzetta“ macht sich um Salzburg Sorgen
Fußball International
Lenker eingeklemmt
SUV und Microcar zusammengeprallt: Zwei Verletzte
Niederösterreich

Newsletter