07.12.2017 15:46 |

Generali

Smarte Brille soll Autounfällen vorbeugen

Die Generali-Versicherung hat eine Partnerschaft mit dem französischen Start-up Elicie Healthy für die Entwicklung sogenannter Smart Glasses abgeschlossen. Die intelligente Brille soll unter anderem mit der Sammlung von Verhaltensinformationen der Autofahrer helfen, Verkehrsunfällen vorzubeugen.

Generali arbeitet schon seit Jahren zusammen mit verschiedenen Start-ups an der Entwicklung innovativer Lösungen, die in ihre Versicherungsangebote inkludiert werden. "Die Vorbeugung vor Risiken und eine bessere Lebensqualität stehen bei Generali im Fokus", erklärte das Unternehmen in einer Aussendung.

Die intelligente Brille soll demnach das Verhalten der Autofahrer analysieren und etwa die Belastung sowie die Gefahr von Schlafanfällen am Steuer bewerten, um Autounfällen vorzubeugen. Wann das finale Produkt erhältlich sein soll, verriet der Versicherer vorerst nicht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen