Mi, 22. August 2018

Nach Verfolgungsjagd

10.01.2017 15:58

Alk-Lenker blieb im Schnee stecken

Ein 51-Jähriger fuhr am Montag in St. Lorenzen am Wechsel einer Polizeistreife davon. Doch in einem Waldstück blieb er mit seinem Geländewagen stecken...

Schnell, in Schlangenlinien fahrend und auch noch betrunken war am Montagabend ein 51-Jähriger auf der Waldbacherstraße L 416 in St. Lorenzen am Wechsel unterwegs. Eine Polizeistreife folgte ihm, signalisierte, er solle stehenbleiben - doch daran dachte der Steirer nicht. Er drückte aufs Gas seines Geländewagens und fuhr Richtung Straßenmitte, sodass ihn die Beamten nicht überholen konnten. Etliche Kilometer dauerte die Verfolgungsfahrt, doch sie nahm ein jähes Ende in einem Waldstück nicht weit vor dem Haus des Verdächtigen: Der Geländewagen blieb in den Schneemassen stecken. Doch wer dachte, der 51-Jährige würde klein beigeben, irrt: Nur mit Pfefferspray konnte der Rowdy überwältigt werden, einen Alkoholtest verweigerte er. Der Mann wird angezeigt.

Monika Krisper, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Storykommentare wurden deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.