Mo, 17. Dezember 2018

Erstmals seit 1859

27.04.2016 07:27

London: Big Ben muss für Restaurierung verstummen

Die legendäre Turmuhr des "Palace of Westminster", des Gebäudes des britischen Parlaments in London, muss dringend restauriert werden. Deshalb wird der bekannte Glockenschlag von Big Ben und den anderen Glocken im "Elizabeth Tower" für mehrere Monate verstummen, wie die Verwaltung des Parlamentsgebäudes am Dienstag mitteilte.

Demnach sollen die aufwendigen Restaurierungsarbeiten an dem Turm, der oft irrtümlich Big Ben genannt wird - so heißt eigentlich nur die Glocke -, Anfang 2017 beginnen. Das Wahrzeichen Londons wird dann für drei Jahre hinter einem Gerüst verschwinden.

Doch Touristen müssen nicht ganz auf seinen Anblick verzichten: Mindestens eines der vier Ziffernblätter soll immer zu sehen sein. Die Arbeiten sollen von oben nach unten stattfinden, sodass der Turm nach und nach wieder sichtbar wird.

Seit 1859 im Einsatz
Seit dem Bau des "Elizabeth Tower" vor 157 Jahren ist die zweitgrößte Uhr der Welt fast ununterbrochen im Einsatz. "Um sicherzustellen, dass die Uhr weiterhin tickt, müssen wir uns jetzt die Zeit nehmen, sie gründlich zu inspizieren und zu reparieren", sagte Glöckner Steve Jaggs. Die Kosten der Restaurierung sind bei 29 Millionen Pfund (rund 37 Millionen Euro) veranschlagt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Salzburg-Abschied?
Nächster Deutschland-Klub angelt nach Marco Rose
Fußball International
Skurrile Überraschung
Video: Hier spielt der Vizekanzler Christkindl
Österreich
Rapid - Inter 1990
Schöttel: „Lebenslange Sperre? Lothar übertreibt!“
Fußball International
Tauwetter am Freitag
Weiße Weihnachten: Noch lebt die Hoffnung!
Österreich
Salzburg gegen Brügge
Wie 1990! Rapid bekommt‘s mit Inter Mailand zu tun
Fußball International
Geste gegen Goalie
Ronaldo-Kritik: „Ein Champion macht das nicht!“
Fußball International
Champions League
Auslosung: Alaba trifft auf Klopp, CR7 nach Madrid
Fußball International
Rapid versus Polizei
„A.C.A.B.“ - Rapid und die Wurzel des Übels
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.