Mo, 23. Juli 2018

Klagenfurt

02.12.2015 12:52

Endlich! Sanierung der Villacher Straße beginnt

Die Sanierung der bereits völlig desolaten Villacher Straße in Klagenfurt hat endlich begonnen! Nachdem am Montag im Lendhafen die Bagger angerollt sind, werden derzeit die Stützmauern der Einzugsstraße saniert. Richtig los geht’s dann 2016: Die "Rumpelpiste" zwischen Ring und Morre Straße wird erneuert.

Bereits die Vorarbeiten im Lendhafen schlagen mit 460.000 Euro zu Buche. "Dabei werden Ankersanierungsarbeiten an der Lendhafenmauer durchgeführt", erklärt Straßenbaureferent Gerhard Köfer. Die Arbeiten sollen bis März 2016 abgeschlossen sein.

Bis dann endlich der Asphalt der Rumpelpiste erneuert wird, wird es allerdings noch eine Zeit dauern. "Laut aktuellem Plan ist die Ausschreibung der Straßensanierung für den Frühsommer 2016 geplant. Nach Abschluss aller Vorbereitungsarbeiten kann im Herbst 2016 mit der Sanierung des Straßenabschnittes begonnen werden", so Köfer.

Die Arbeiten erfolgen keinen Tag zu früh: Autolenker ärgern sich Tag für Tag über den schlechten Zustand der Straße, die zu den am meisten frequentierten in der Landeshauptstadt zählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.